Mission X News

  • Springen, Rollen

    1

    Buhhh das war ganz schön anstrengend aber auch sehr motivierent ......schaff ich noch mehr??

    1 1
  • Unschlagbar im Team

    1

    " Meine Finger und Hände tun mir weh", tja so einfach wie gedacht ist das nicht ;-).

    1 1
  • Gesunde Chinesische Suppe

    Suppe

    Diese Woche steht Gesunde Ernährung auf unserem Plan.
    Daher kochten wir heute gemeinsam eine Chinesische Suppe.
    Zutaten: Champignons, Paprika, Lauch, Sojasprossen, Bambussprossen, Hühnerbrust, Glasnudeln
    Alle halfen mit, die Zutaten zu schneiden!
    Nach der Verkostung stellten wir fest: "Die Suppe schmeckt lecker!"

    Die Space-Kids Alterlaa

    Suppe Suppe Zutaten
  • Wir machen einen Weltraumspaziergang

    Bärengang

    Heute hatten wir eine leicht zu lösende Aufgabe. Da wir seit der ersten Klasse immer wieder unsere Schulter- und Armmuskulatur mit diesen Übungen trainieren, hatten wir heute kein Problem diese Aufgabe souverän zu lösen!

    Die Space- Kids Alterlaa

    Krabbengang Krabbengang
  • Les alranautes toujours à l'épreuve !

    Courage !

    Bonjour,
    Tout d'abord, nous n'avons pas pu envoyer les deux vidéos promises. Les maternelles avaient interprété "Au clair de la Lune" et nous "Le Soleil a rendez-vous avec la Lune" de Charles Trenet. Nous sommes désolés.
    Nous avons débuté la semaine dernière "se bâtir un tronc d'astronaute" et "saute jusqu'à la Lune".
    Nous avons fait travailler nos abdominaux en se redressant sans s'aider des bras et les pieds collés au sol sous le poids de la maîtresse ! Ensuite, les pompes ont posé quelques difficultés : au lieu d'avoir un corps plat qui se relevait , seules les fesses s'élevaient... C'est mieux à présent.
    Pour nous demain soir, ce sont les vacances !
    A dans quinze jours
    Les Alranautes

    Un effort encore ! Que c'est dur ! Et hop!!!
  • Klettern Springen Schaukeln

    Wackelbrücke

    Heute gab es für die Spacecats im Turnsaal 5 Abenteuerstationen:
    eine Wackelbrücke
    eine Balanzierschaukel mit Mutsprung
    Trampolinstation mit Gipfelsturm auf den hohen Kasten mit anschließendem Zielwerfen
    Kletterstation bei der großen Gitterleiter mit Sprung in die Meereswellen
    Balanzieren mit einem Skateboard auf einem Langbankparcour

    Mit dem Seil gesichert Gut konzentrieren! Schaukel hoch in den Ringen
  • Teamarbeit unter erschwerten Bedingungen

    Raumanzüge

    Die Spacecats bildeten 3er Teams mit der Aufgabe, im Raumanzug und mit dicken Handschuhen Jeweils 3 Puzzleteile mit dem Mondfahrzeug ( Rollbrett) zu transportieren und so schnell als möglich zusammenzusetzen. Das fertige Puzzle musste dann noch mit dem Raumfahrzeug wieder zum Ausgangspunkt zurücktransportiert werden. Da kamen wir ordentlich ins Schwitzen!
    Kluges Einteilen der Aufgaben, Flexibilität und Verantwortung für das Team waren gefragt.

    Rollbrett Puzzletransport Zusammensetzen des Puzzles
  • Les stars city s'équilibrent

    mission équilibre

    Gravir une montagne martienne quand on n'a pas de gymnase c'est difficile. Mais en réfléchissant tous ensemble on a choisi d'utiliser les éléments du parc de jeux pour créer des situations de grimpe, de sauts et d'équilibre. Bravo à tous pour les efforts. Félicitations à Carla et à Jenifer pour avoir vaincu leur vertige.
    Parole aux élèves : "On devait tenir en équilibre le plus longtemps possible. On devait aussi sauter mais à l'atterrissage on ne devait pas tomber. On était par groupes de deux. Quand un élève faisait de l'équilibre l'autre faisait la sécurité. On l'a fait au parc de jeux ". Amélie.
    "On s'est mis par deux. Sarah me tenait la main et je faisait l'équilibre". Kélia

    grimper sauter coopérer grimper
  • Fettarmes Essen!

    Burger

    Gestern war es soweit. Auf dieses Experiment waren wir schon sehr gespannt!
    Die Zutaten: Cheesburger Menü
    Zuerst wurde alles zerkleinert, dann mit der richtigen Menge Wasser gekocht , anschließend in Becher verteilt und für 21 Stunden in den Kühlschrank gestellt!
    Auswertung: Der Appetit auf Burger- Menü ist uns im Moment vergangen!
    Da stürzen wir uns lieber auf gesunde Orangen ,die uns prima schmecken!

    Die Space-Kids Alterlaa

    Burger Gesunde Jause Orangen
  • Andere Planeten, andere Schwerkraft

    Planeten

    Heute wurde unsere Arm- und Schultermuskulatur trainiert. Mit Medizinbällen , Basketbällen und Gymnastikbällen testeten wir, die Schwere der verschiedenen Bälle! Wieder waren wir überrascht, wie anstrengend manche Übungen sind!
    Natürlich durften Spiele mit unseren Planeten auch nciht fehlen!
    Das hat richtig Spaß gemacht!!

    Die Space-Kids- Alterlaa

    Planeten Planeten Planeten
  • Fluvanna Fireballs

    Do A Space Walk
    Explore/Discover
  • Fluvanna Fireballs! TRC, Jamestown, NY

    555 steps so far to the moon by the Fluvanna Fireballs!
    We continue to strive towards making the goal of getting
    to the moon. We do activities 3 times a week, and are
    really enjoying the exercise and the comraderie! This
    last week we completed 4 of the 5 activities at 100%,
    and the other one at 75%. We continue to adapt the missions
    to the abilities of our participants. We have gotten very
    creative with this aspect of Mission X! We look forward
    to finishing the program strong! Thank you NASA!
    Your friends at Fluvanna - The Fireballs!

  • Second mission

    scaliamo una montagna marziana

    We completed the second mission climbing up to the top.
    It was wonderful!
    Greetings to all
    Plinius Senior Shuttle 1, 2, 3 and 4 Pompei-Italy

  • Des os bien solides !

    "Balle 1"

    Entre lundi et mardi, nous avons pu valider 2 nouvelles missions : tout d’abord, nous avons fini la « Vitesse de la lumière ». Quand la concentration est là, les réflexes sont meilleurs.
    De plus, nous avons regardé des os de poulets de près, et nous avons compris comment ils pouvaient être si solides malgré leur faible masse : du calcium, de la vitamine D, de l’exercice, rien de tel pour avoir des os solides ! On comprend mieux pourquoi les astronautes ont besoin de 2h de sport chaque jour !
    Nos maquettes nous ont montré que les os pouvaient supporter de lourdes charges : plusieurs dictionnaires, quelle surprise !
    Dernière chose : on a aussi commencé l'activité "Mission d'exploration"...

    "Balle 2" "Balle 3" "Maquette"
  • Průběh mise zapisujeme do deníku

    Průběh mise zapisujeme do deníku
  • Vyrobili jsme si vlastní rakety

    Závody s raketami.
    Vyrobili jsme si vlastní rakety
  • Umíme najít informace o vesmíru

    Umíme najít informace o vesmíru
  • Kontroluj svoji misi !

    Kontroluj svoji misi !

    Trénink rovnováhy a prostorové orientace

    Úkolem bylo stát na jedné noze a hodit co nejvícekrát tenisákem o zeď za 1 min. Čím déle jsme stáli na jedné noze, tím více to bylo namáhavější. Po delší době nás začaly bolet nohy. Jednodušší bylo stát na odrazové noze. Bylo to náročné pro ty, kteří neumí chytat míček.
    Šimon, Kája, Bára, Martin, Adam

  • Výstup na Marsovskou horu

    Výstup na Marsovskou horu

    Trénink rovnováhy a koordinace

    Našim úkolem bylo vylézt co nejrychleji po žebříku a zpátky. Nejlepší čas byl 7,2 s a nejhorší 20,5 s. Bylo to nenáročné, problém měli jen ti, kteří se bojí výšek. Tento úkol nás bavil nejvíce. Zkoušeli jsme ručkovat i zespodu žebříku. Některým to šlo úžasně, možná by vylezli až nahoru, ale paní učitelka se o ně bála, a tak museli seskočit dříve.Chtěli jsme jít ještě jednou, ale už jsme to nestihli.
    Denisa, Kika, Eliška, Dominik
    Šplh na tyči
    Úkolem bylo vyšplhat co nejrychleji na tyč vysokou 4,5 m. Když jsme došplhali, měli jsme všichni spálené nárty u nohou.
    Kája, Bára, Šimon, Martin, Adam

    Výstup na Marsovskou horu Výstup na Marsovskou horu
  • Síla posádky

    Síla posádk

    Trénink síly svalů a pevnosti kostí

    Naší nejnáročnější disciplínou byly kliky a dřepy, protože to bylo velmi namáhavé na nohy. Dělali jsme dřepy minutu, potom jsme měli minutovou pauzu a pak jsme měli další pokus. Pak přišly na řadu kliky. Někdo dělal mužské a někdo ženské. Nejvíce kliků udělal Adam - 50, dřepů Kryštof - 62. Naše pocity jsou takové, že nás všechny bolí nohy.
    Kryštof a Honza

    Síla posádk
  • Pevné tělo astronauta

    Trénink břišních a zádových svalů

    Trénink břišních a zádových svalů
    Sedy - lehy jsme dělali 1 min. Potom byla minutová přestávka a po přestávce byla další minuta sedů -lehů. Další disciplína byla Pilotovo prkno. Úkolem bylo lehnout si na břicho, srovnat tělo, vyrovnat nohy a zvednout tělo ze země a dotýkat se jen lokty a špičkami nohou. V této pozici jsme měli vydržet 30 s. Po obou disciplínách jsme se cítili unaveni a bolely nás břišní svaly ještě další dva dny.

    Dan, Honza, Marie, Eliška

    Trénink břišních a zádových svalů
  • Vyskoč na Měsíc

    Trénink fyzické vytrvalosti!

    Trénink fyzické vytrvalosti!
    Naším úkolem bylo skákat přes švihadlo 3 krát 30 s po minutových pauzách. Některým to šlo a některým to nešlo. Nejlepší výkon bylo 93 přeskoků za 30 s a nejhorší jen 10 přeskoků. Disciplína byla celkem náročná na nohy.
    Bruno, Magda

  • Souboj s gravitací

    Souboj s gravitací

    Naším úkolem bylo skákat trojskok s tenisákem, potom s volejbalovým balonem a nakonec s medicimbalem. Tato disciplína se nám líbila. Někomu vyhovoval tenisák, někomu volejbalový míč, někomu medicimbal. Některým se povedlo skočit nejvíc s medicimbalem - to jsme si nemysleli?

    Miki, Fanda, Aďa, Štěpán

    Souboj s gravitací
  • Springt bis zum Mond - Bitte: Bericht zu den Fotos vom 22.01.2013 immer noch ausständig - bitte Bericht richtig zuordnen - danke"

    Sprungkrafttraining mit 3-fach Weltmeister Martin Höllwarth

    Ski-Sprung-Weltmeister Martin Höllwarth (Vater einer Schülerin unserer Schule) war auf Besuch bei den galaxy-surfers UM. Die Kinder absolvierten mit Begeisterung und vollem Körpereinsatz das abwechslungsreiche und lustbetonte Sprungkrafttrainingsprogramm mit dem Weltmeister. Nach der Aufwärmphase ging es ans „Eingemachte“. Verschiedene Sprünge, beidbeinig, einbeinig, mit und ohne Hindernisse, verbunden mit Koordination, Schnelligkeit und Ausdauer gaben den Kindern Einblick in die Trainingsarbeit von Spitzensportlern. Die Kinder konnten im Trainingsverlauf zunehmend feststellen, dass die anfangs schwierigen und anstrengenden Übungen zum Schluss schon leichter fielen. Wer weiß, vielleicht gibt es in Zukunft bei uns in Mieming einen neuen Schisprungweltmeister???

  • Califas B más rapidos que la luz

    Tod@s atentos

    Califas B uso toda su capacidad de concentración con la reglita, la misión era complicada y requería la máxima atención de tod@s los componentes de la tripulación, era necesario algo de silencio y estar a tope con todos nuestros sentidos cada repetición fuimos mejorando, la velocidad de la luz aun no la tenemos pero estamos en ello. ANIMAROS a realizar la misión es muy interesante

    Estamos atent@s Entrenado Un poco más de entreno
  • Callifas B en el circuito

    Motores en marcha

    Para mejorar nuestra agilidad entrenamos en un circuito a tope, como los coches de carreras nos pusimos a entrenar para mejorar, nos costó las primeras veces pero luego nos fuimos animando y cada vez conseguíamos mejores resultados, esto marcha y cada vez más. Animamos a tod@ a que realicéis esta misión cansa pero vez como puedes mejorar.

    Tod@s cumpliremos la misión Saltando  saltando Salto
  • Califas A quier ser Agil

    Al ataque

    Califas A se puso las pilas y trabajo para mejorar su agilidad en el circuito. Sudamos el bocata del recreo a tope, un@s mejor que otr@s pero tod@s co muchas ganas.
    Animo a los equipos que aún no realizaron esta misión es dura pero se pasa genial

    Cuesta ser agiiiiil A por todasssssss Un esfuerzo más
  • Training am Eis

    1

    Wienereistraum, tolles Eis, gute Bedingungen.....Konditionstraining macht Spaß!

    1 1
  • crazy for space

     pronti per la grande sfida
  • "ASTROBABLE" classe 2A scuola "E: FERMI" Villasanta (MB)

    team ASTROBABLE

    "ASTROBABLE" lieti di partecipare ad:
    Un progetto internazionale, in una scuola aperta al Mondo! Non guardare la Luna,...preparati ad andarci !!!

    Un projet international, dans un collège ouvert sur le Monde! Ne reve pas en regardant la Lune,...entraìne-toi y aller !!!

    An international project that opens to the World! Don't look at the Moon,...get ready to go !!!

    Un proiect international ìntr-o scoala deschisa spre Lume! Nu visa uitìndu-te la Lunà,...antreneazà-te sà mergi la Lunà !!!

    Un proyecto international en una escuela abierta al Mundo! No mire a la Luna,... preparate para ir !!!

    team ASTROBABLE
  • Mission : "Assemblage du puzzle"

    Les As de l'espace

    Nous avons réalisé cette activité le jour du carnaval à l'école, c'est pour cela que nous sommes déguisés !!!
    Notre mission a été réalisée avec beaucoup de patience et de dextérité : faire un puzzle avec des gants de ski n'est pas du tout évident...
    L'esprit d'équipe était également très important.

    Les As de l'espace Les As de l'espace
  • Rocket and Bones

    Well, the rocket's built and the children have loved painting it all the colours of the rainbow! They've been practising counting down from 10-1 and then blasting off in and out of the rocket. Crouching down and then jumping in the air to blast off.
    We've also looked at a bone today and can see how hard it is and we did the experiment to see how strong bones are important for a strong body. We filled one curled up piece of paper with lentils and left the other empty and placed a bit lump of clay on both to see which one collapsed and which one was strong. Luckily the empty one collapsed and the strong one didn't!
    We have our astronaut suits too!

  • Springt bis zum Mond

    Sprungkrafttraining mit 3-fach Weltmeister Martin Höllwarth

  • Hydrierstation

    Dr. Clemens Offer, Assistenzarzt unseres Schularztes Dr. Armin Linser, besuchte die galaxy-surfers UM im Sachkundeunterricht zum Thema „Hydrierstation – Wasserhaushalt des Menschen“. Mit Hilfe einer Power-Point-Präsentation, vielen Bildern und Kurzfilmen erklärte er den Kindern wie wichtig es ist, dass unser Körper ausreichend mit Wasser versorgt wird, denn nur durch eine ordnungsgemäße Hydrierung des Körpers erhalten wir unsere Gesundheit. Die Kinder waren sehr beeindruckt zu erfahren, dass nur mit genügender Aufnahme von Wasser die verschiedenen Organe und vor allem auch das Gehirn optimal funktionieren können. Deshalb achten wir an unserer Schule bereits seit einigen Jahren darauf, dass alle Schülerinnen und Schüler in der Schule ausschließlich Wasser trinken. Die Kinder füllen täglich in der Früh ihre Trinkwasserflaschen am Trinkwasserbrunnen in der Aula.

  • Up date Weltraumwissen

    Mein Vater erklärt mir...

    Weltraumwissen, Infos zu den einzelnen Planeten, Satellit, Raumschiff, Astronaut, Mondlandung, Stern, Meteorit, Komet, Asteroid....das alles finden die galaxy-surfers UM auf der simulierten "Milchstraße" im Gang vor dem Klassenzimmer...umgeben von schönen Bildern, Info-Karten, kreativen Zeichnungen und Bastelarbeiten, Spielen und interessanter Weltraumliteratur zum Schmökern...Unsere Kids holen sich dort anhand von Arbeitsaufträgen die gewünschte Information und präsentieren die Ergebnisse vor Publikum.
    Diese Wissensstraße wird gerne von allen KollegInnen der Schule mit ihren Klassen in den verschiedensten Unterrichtsfächern besucht und genützt.

    ...jeden Sonntag unsere Nachbarplaneten Woher kommt ihr? Moonwalk
  • High Fives For Manchester Launch

    High Fives for Manchester Creative and Media Academy Tim Peake Visit

    Manchester Creative and Media Academy hosted a space morning to launch Mission X in Manchester. Over 200 students packed into the school auditorium to meet ESA astronaut Tim Peake after an exciting morning making comets and rockets. Check out the flickr photo gallery on the schools website to see the great pictures they have used in a fantastic space montage.

  • On Your Space Bike

    Tim Peake at Salford City Stadium

    Lucky students from St. Patricks School were able to train not just like astronauts but alongside astronaut Tim Peake during the launch day activities at Salford City Stadium. Tim gave some hints on keeping fits to the students who met him - and explained how keeping fit was part of the day job for him. Exercise was made fun by team games such as water polo, volleyball as well as through expeditions such as caving. Tim enjoys skiing, scuba diving and running in his spare time - so getting on his space bike was 'no sweat'.

  • Salford Set to Launch Mission X

    Tim Peake at Salford City Stadium

    Students from across Salford met up with ESA Astronaut Tim Peake to help launch Mission X at the Salford City Stadium in the North West of England. Tim Peake ddressed an audience of over 200 students and Neville the Devil, the Salford Reds Mascot and described in detail his astronaut training to date. Tim explained his route to space via air cadets, the army, and testing helicopters. Tim's interest in scuba diving helped during his adventures as an aquanaut at the NEEMO test facility. Tim took time off to help launch rockets built by students from St. Patricks - aided by Out of This World Learning rocket scientist Jon London. The City Mayor and Assistant Mayor were on hand to meet students and Tim Peake. The UK Space Agency was represented by Dr. Hannah Garrett.

  • Energiebedarf eines Astronauten/einer Astronautin

    Auch Katzen müssen sich gesund ernähren

    Galaxy-surfers UM ernähren sich gesund

    Monatliche "Jausenhits für aktive Kids", "Mittwoch ist Apfeltag", "Ernährnungsbildung in der Volksschule" als Unterrichtsfach, täglich Obst, Gemüse und Nüsse.... bereichern den Schulalltag unserer Kinder an der Volksschule Untermieming. So war es auch bei der Faschingsjause am Unsinnigen Donnerstag. Lustig verkleidet macht es noch mehr Spaß für alle Klassen das gesunde Jausenbuffet vorzubereiten. Auch auf Ess- und Tischkultur wird bei uns großer Wert gelegt. Gäste sind uns immer herzlich willkommen. Unsere anstrengenden Weltraummissionen verbrauchen sehr viel Energie, deshalb ist es besonders wichtig darauf zu achten, was wir essen und trinken.

    Gesunde Jause am Unsinnigen Donnerstag Tischkultur ist uns wichtig Guten Appetit!
  • Springt bis zum Mond

    Klappt schon recht gut!

    Nur Übung macht den Meister!

    Galaxy-surfers UM setzen ihr Sprungtraining beim Seilspringen im Turnsaal fort. Springen am Platz, in der Bewegung, mit geschlossenen Beinen, in der Grätsche, mit Pause, ohne Pause....wo bleibt da nur die Puste???

    Wer schafft mehr? Just do it!
  • Schwingt euch auf euer Weltraumfahrrad

    Übergabe des Weltraumfahrrades durch Radsport Krug

    „Moon-Bike“ im Klassenzimmer der galaxy-surfers UM

    Leider können unsere galaxy-surfers UM zurzeit noch nicht in freier Natur mit dem Fahrrad fahren. Schnee bedeckt sind immer noch Straßen und Wege, deshalb wäre diese Aktion viel zu gefährlich. Aus diesem Grund schwingen wir uns im Klassenzimmer auf unser tolles Weltraumfahrrad. Radsport Krug (Profi-Rad-Geschäft im Heimatort) hat uns einen „Moon-Bike-Racer“ auf Rollen in das Klassenzimmer gestellt. Täglich trainieren nun 14 Radasse im Wechsel 10-20 Minuten auf dem Radtrainer. Dabei wird gelesen, gerechnet und gelernt. Das Fahrradfahren verbessert nicht nur die Ausdauer, sondern auch die Durchblutung, die sich offensichtlich sehr positiv auf Denkleistung und Konzentration unserer Kinder auswirkt.

    Einführung in die TEchnik durch Profi Lernen klappt besser beim Training So macht Lernen mehr Spaß
  • Unschlagbar im Team

    Puzzle, Puzzle, Puzzle

    Unschlagbar im Team

    Riesigen Spaß hatten die galaxy-surfers UM beim Training von Geschicklichkeit und Problemlösungsfähigkeit. Der Wetteifer, das geforderte Puzzle, mit steter Erhöhung der Anzahl der Puzzleteile, schneller als die anderen Teams zusammenzusetzen, war enorm. Die Verbesserung der Hand-Augen-Koordination konnte bei fast allen Kindern festgestellt werden. Die kleinen, geschickten Roboterhände konnten die Puzzleteile immer schneller zu einem Bild zusammenfügen.

    Wir sind aber schnell...
  • Weltraumkraft in eurem Körper

    Pilot Plank

    Galaxy-surfers UM bei Commander-Crunch und Pilot-Plank

    Sehr viel Schweiß ist bei den Übungen zur Stärkung der Bauch- und Rückenmuskulatur geflossen. Bereits das Erlernen der Grundstellung für die Bauchpresse und den Frontstütz war für unsere „Mininauten“ nicht einfach. Wiederholte Übungen und Erklärungen waren notwendig. Schließlich ist es doch gelungen, unsere Kernmuskulatur zu stärken, damit wir in der Lage sind, schwierige Aufgaben im Weltall zu übernehmen.

    Commander Crunch Du schaffst es! Wie lange noch?
  • Hydrierstation

    Vortrag von Dr. Clemens Offer

    Hydrierstation

    Symptome Dehydration Arbeit im Urinlabor Geschafft, Auswertung gelungen
  • Erforschen und Erkunden

    Astronaut

    Gar nicht so einfach, in den Turnsaal zu gehen und nicht Tempo machen zu dürfen.
    Also planten wir für diese Mission Gummistiefel, Wanderschuhe und Schihandschuhe mitzunehmen, um den Erkundungsausflug möglichst real darzustellen. Gleich vorweg, im Nachhinein war es keine gute Idee gewesen, da einige Gummistiefen gräßliche Schmierer machten, also bitte nicht nachmachen!!! ... oder Abreibefaktor vorher analysieren.

    Den Kindern machte das Outfit Spaß und die Aktivität auch! Vincent hat uns besucht, das war nett.

    We tried to popup this challenge by wearing rainboots and skiinggloves, but it was no good idea, the boots made black stripes on the floor.

    Liebe Grüße

    von den AstrolöwenXL2113

    Work Moon Walk Ärztliche Kontrolle
  • ESPLORARE E SCOPRIRE

    ESPLORARE E SCOPRIRE

    RAISE PROPERLY......LOOK BACK.....

    ESPLORARE E SCOPRIRE ESPLORARE E SCOPRIRE
  • LA VELOCITA' DELLA LUCE

    LA VELOCITA' DELLA LUCE

    ATTENTION, READNESS, SPEED.....it was very difficult....

    LA VELOCITA' DELLA LUCE
  • Space Fit 5 Team at the ESA EXPO

    Space Fit 5 Team at ESA

    On the 15th February the American School of The Hague visited the ESA EXPO to learn about the pioneering work happening at the European Space Agency. After the visit the students returned to school excited by the concept of space exploration and the Mission X challenges. In the afternoon we carried out the Astro Agility and Speed of light activities. The students even began to process the data they gathered in preparation for Math lessons on calculating different types of averages!

    Space Fit 5 Team at ESA Space Fit 5 Team at ESA Space Fit 5 Team at ESA

Challenge Archives