Andockmanöver mit Schwierigkeiten

Activity: 
Base Station Walkback

Wie dockt eigentlich das Raumschiff an der ISS an? 400 km über der Erde fliegt die Internationale Raumstation durchs All und die kleine Sojus-Kapsel mit den Astronauten soll sie finden und exakt andocken. Wie funktioniert das?
Wir wollten es wissen und klebten zunächst im Sinusraum mit Klebeband zwei konzentrische Kreise auf dem Fußboden. Der innere Kreis stellte die Erde, der zweite die Umlaufbahn der ISS dar. Zwei Kinder spielten das Sojus-Raumschiff, indem eines (A) auf einem rollbaren Drehstuhl (mit selbstgebautem Periskop!) saß und ein anderes (B) den Stuhl schob, allerdings mit verbundenen Augen. Das sollte deutlich machen, dass die Astronauten beim Andockmanöver ebenfalls "blind" sind.
Ein anderes Team aus Kind auf Drehstuhl (C) und einem ziehenden Kind (rückwärts) (D) war in der Umlaufbahn unterwegs und leuchtete mit einer Taschenlampe.
Nun musste Kind B auf die Kommandos von Kind A hören, das mit Hilfe des Perikops den Weg zum Lichtzeichen beschrieb. War gar nicht so einfach, weil Kind C und D flott unterwegs waren! Die Kinder strengten sich wirklich an, aber fuhren immer wieder aneinander vorbei.

Countries: