Mission X-nyheder

  • Un peu de coordination !

    Marche du crabe - 1

    Aujourd'hui, notre professeur d' E.P.S nous a annoncé que nous allions travaillé notre coordination. Nous avons commencé par marcher à quatre pattes comme un ours, c'était facile ! Mais ensuite, il a fallu marcher comme un crabe et là, c'était beaucoup plus fatiguant !

    Les Ministronautes

    Marche du crabe - 2 Marche du crabe - 3 Marche du crabe - 4
  • Des sauts, des sauts ... toujours plus hauts !

    Saut à la corde - 1

    Bonjour,
    Au programme de notre cours, ce matin, le saut à la corde sur place ou en se déplaçant dans le gymnase. C'était épuisant ! Nous étions tous très rouges à la fin de chaque série de 30 secondes de saut et notre cœur battait très vite !

    Les Ministronautes

    Saut à la corde - 2 Saut à la corde - 3 Saut à la corde - 4
  • Des muscles et des os solides !

    Accroupissements - 1

    On a bien transpiré lors de la mission "Force physique de l'équipage" ! Mais on a bien ri aussi car ce n'était pas simple de garder notre équilibre lorsque nous devions nous accroupir et nous relever en rythme !
    Les Ministronautes

    Accroupissements - 2 Accroupissements - 3 Accroupissements - 4
  • Regresso à Estação de Base - 8ºB da Escola Secundária de Campos Melo

    Regresso

    Os alunos do 8º ano, da Escola Secundária de Campos Melo, na Covilhã efetuaram mais uma atividade de nível 1, Regresso À Estação Base, onde efetuaram um percurso para fortalecer os músculos do corpo, o coração e a capacidade respiratória.
    Os alunos sabem que tal como os Astronautas que têm que estar bem fisicamente, para eles também é importante a boa condição física para enfrentarem os desafios do dia-a-dia.
    O projeto Missão X continua na nossa escola, agora com atividades de nível 2. :)

    Regresso regresso
  • Pas facile de muscler ses abdominaux !

    Le pilote raide comme une planche - 1

    Cette semaine, nous avons contracté nos abdominaux, nos muscles du dos et du tronc ! Cela n'a pas été facile mais, malgré la douleur, nous n'avons pas baissé les bras ...
    A bientôt,
    Les Ministronautes

    Le pilote raide comme une planche - 2 Le pilote raide comme une planche - 3 Le pilote raide comme une planche - 4
  • Des écussons pour bien démarrer les missions !

    Ecussons - Planche 1

    Nous sommes vraiment contents de participer à Mission eXplore. Et pour faire comme les spationautes, chacun d'entre nous a créé son propre écusson pour décorer son livret de SVT.

    Les Ministronautes

    Ecussons - Planche 2 Ecussons - Planche 3
  • 2 daytrip to Linz - Visiting our homebase ESERO

    The last two days have been really exciting to the whole crew TOP 24-VS-Lohnsburg. We took a really oldfashioned transport-system, the train to LINZ. Our Team got an insight climpse into the past and the future of our country. The sightseeingtour through the city was interesting but the Ars Electronica Center was a highlight to us. The Crew visited DEEP SPACE 8K and took a ride through our galaxy watching the sun, moon and planets , FUTURELAB and other fascinating exhibitions.

  • FORTALECEMOS NUESTRO CUERPO Y REUNIÓN DE LA TRIPULACIÓN (CEIP CLARA CAMPOAMOR)

    En estas pruebas pusimos a prueba nuestras habilidades físicas y de coordinación motriz, y fortalecimos nuestros músculos como auténticos astronautas.
    La actividad de ensamble de la tripulación nos encantó porque vimos la dificultad para realizar un puzzle en equipo con guantes como los trajes de astronautas ¡¡¡conseguimos hacer uno de 50 piezas!!!

  • Prima missione

    Do a spacewalk

    Abbiamo affrontato la camminata dell'orso e del granchio con grande entusiasmo, però al termine dell'attività eravamo tutti stanchissimi, ma felici!
    Squadra "Kings of the universe" Classe 5a scuola primaria "Dante Alighieri" Massa MS

    Do a spacewalk Do a spacewalk
  • AL PLANETA QUE VAYAS ENCONTRARÁS GRAVEDAD

    Después de buscar información sobre la gravedad en la Luna y en distintos planetas realizamos esta prueba en equipo y comprobamos, con la variación del peso de distintos balones, como fortalecemos nuestro cuerpo y como variaría una misma actividad en función de la gravedad.

  • APRENDIENDO DATOS DE NUESTRO SISTEMA SOLAR

    Tras un tiempo inmersos en el proyecto MISSION X vamos a mostraros los trabajos que hemos realizado para aprender cosas de los planetas y nuestro cohete espacial ¡¡¡somos auténticos astronautas!!!

  • Les os, le cœur et les autres muscles !!

    Bonjour !
    L'activité de cette semaine a été le saut à la corde.
    Pas facile de sauter pendant 30 secondes sans s’arrêter ......puis de sauter en se déplaçant. Nos muscles ont durement travaillé et notre cœur a battu la chamade ! Mais, malgré tous ces efforts, nous avons beaucoup aimé cette activité !
    A bientôt !

    Les Ast'Robin.

  • A la recherche de l'équilibre, de la coordination et de la concentration

    SEANCE 3: jeudi 26 janvier 2017
    OBJECTIF: Favoriser la coordination des pieds et des mains, se repérer dans l'espace.

    Situation1:
    Objectif: mise en train physiologique et psychologique.
    * parcours gymnique habituel mais en sens inverse
    * Franchissement de l'obstacle (cheval + bloc) après impulsion sur tremplin (pied gauche), appui contre tapis latéral, vertical, (pied droit), appui sur cheval (pied gauche).
    * passer d'un atelier à l'autre en continu.

    Situation 2:
    Objectif: Se repérer dans l'espace, coordination pied-mains.
    * Franchissement de l'ensemble (cheval + bloc de mousse):
    - Après quelques pas d'élan, pré-appel sur tremplin (1 pied)
    - Impulsion sur trampolino (2 pieds)
    - Pose des 2 mains sur bloc
    * Passage latéral du corps, passage groupé, passage par renversement (LUNE)
    - Elever son bassin
    * Réception à plat ou sur ses 2 pieds, sur gros tapis

  • A la découverte de la gravité et de l'équilibre

    SEANCE 2: JEUDI 19 Janvier 2017
    OBJECTIF: Stimuler les centres de l'équilbre et se repérer dans l'espace.
    Situation 1: Objectif: mise en train physiologique et psychologique.
    * parcours identique à la séance précédente (passer d'un atelier à l'autre en continu)
    * exercices de musculation et d'agilité ( gainage du corps, pompes, roulades avant + saut en extension, position de la chaise contre un mur, abdominaux..)

  • L'équipe clg4vents6E5

    l'équipe clg4vents6E5

    Voici notre classe au complet pour les missions X avec 2 de nos professeurs (EPS et technologie) participants au projet (manque notre professeur de SVT sur cette photo).

  • La perception du goût

    Nous avons remarqué des petites points roses foncées sur la langue. Au milieu de notre langue, ces points sont plus clairs.

    Après l'expérience, on s 'aperçoit que la perception du goût sur la langue n'est pas la même pour tout le monde.

    Lise et Malorine - expérience effectuée le 10 .02.17 avec notre professeur de S.V.T : Mme Hervier

  • 17 Primary School Of Agrinio

    In this mission, students will improve their body coordination, which is important to have a good posture, flexibility and balance and they will strengthen their back, abdominal and leg muscles. Let’s do some somersaults!
    First, our team performed somersaults for beginners with safety and then they completed the somersault standing.
    Also, we put a hula-hoop on the mat and the students did somersaults through it without touching the hula-hoop. For the bravest, we put the hula-hoop higher and the students did the same exercise.
    Then they performed somersaults from a vertical head down position starting from a low step.
    In order to improve our somersaults we visited the local sports association “Thoas”, we did special exercise which helped students to strengthen their back, abdominal and leg muscles. Furthermore, students learnt how to jump on the trampolines.

    See video
  • Espace.2017 Energy

    energy

    Questa lezione ci è stata utile ,perchè abbiamo potuto capire come scegliere l'alimentazione sana, per mantenere un peso adeguato per il corpo e apprendere come il fabbisogno di calorie sia diverso sulla Terra e nello spazio. Abbiamo analizzato la Piramide alimentare degli alimenti base ,di una dieta ben equilibrata.
    Abbiamo appreso le categorie in cui sono suddivisi gli alimenti della Piramide alimentare.
    Abbiamo analizzato l’etichetta dei Valori nutrizionali e determinato le nostre esigenze energetiche quotidiane e alla fine abbiamo creato un menu ideale per cinque giorni.
    Abbiamo capito come la nutrizione corretta e l’attività fisica hanno come risultato un corpo pronto ad affrontare gli impegni quotidiani e, nel caso degli astronauti, le sfide da affrontare per vivere e lavorare nello spazio. E' stata una lezione estremamente interessante che ci sarà d'aiuto sempre nella vita quotidiana per il nostro benessere fisico ...

    Energy energy energy
  • Awesonauts: Wir klettern zu den Sternen

    Nach einigen Aufwärmübungen hängten sich die Awesonauts bei dieser Mission in die Sprossenwand. Vorwärts, rückwärts und seitwärts wurde gekraxelt, bevor es im Team-Wettbewerb gegeinander anzutreten galt. Wieder einmal haben wir die Bewegungsaufgaben mit einem englischen Wörterspiel kombiniert: Zuerst im Sprint zu den großen Leitern, wo im Affenzahn hinaufgeklettert wurde. Oben eine Bildkarte vom Missionsleiter abgeholt, warfen sich die Astronauten dann todesmutig im freien Fall zum Landeplatz hinunter, wo es die Bildkarte mit einem englischen Wort zu kombinieren galt. Dann schnell zurück zur Basis-Station, wo der nächste Astronaut bereits auf seinen Einsatz wartete.

  • The Solar System

    Passend zum Mission X Projekt beschäftigten wir uns in Englisch und im Sachunterricht mit unserem Sonnensystem.
    Im englischen Kinderbuch "Winnie in Space" wird Winnies Reise ins Weltall sehr lustig dargestellt und erzählt, außerdem lernten wir dabei die Planeten auch in Englisch zu benennen. Ansonten haben die Kinder Plakate und Referate präsentiert. Abschließend haben wir eine Planetenmappe erstellt. Nun haben wir lauter Weltraum-Experten.

  • A LA DECOUVERTE DE LA GRAVITE ET DE L'EQUILIBRE

    Les séances d'entrainement se déroulent dans un gymnase équipe pour la pratique de la gymnastique sportive.
    Groupe de 23 élèves
    SEANCE 1 : jeudi 12 janvier 2017
    OBJECTIF DE LA SEANCE : STIMULER LES CENTRES DE L'EQUILIBRE (oreille interne, cervelet, ..)
    SITUATION 1 : Objectif -> mise en train physiologique
    - Parcours gymnique avec réalisation de rotations avant, rotations arrière et balancers (au moins 10 répétitions / élève, en continu, passer d'un atelier à l'autre).
    * balancers à la barre fixe (sortie arrière) ->
    * impulsions sur tremplin et monter sur cheval (obstacle haut) + rotation avant en contre-bas (sur gros tapis) ->
    * impulsion sur tremplin + rotation avant sans pose des mains sur tapis de réception ->
    * impulsion +rotation avant sur gros bloc de mousse, réception en contre-bas sur tapis (avec pose des mains) ->

  • Bären und Krabben im Landeanflug

    Hin und her und her und hin krabbelte unsere Crew im Bären- und Krabbengang. Beim Krabbengang merkten wir bald, dass es gar nicht so einfach war, den Po in der Luft zu lassen. Alle kämpften und schafften es gut, zwei Längen zu bewältigen. Wir üben immer wieder!

  • Run, run, run like an astronaut

    Seit September trainieren wir schon unsere Ausdauer. Die Outdoor-Turnstunde beginnt meist mit einem 10min. Dauerlauf. Da kommen wir ganz schön ins Schwitzen, schließlich überwinden wir dabei ganz unterschiedliche irdische Hindernisse. Jetzt im Winter ist das Laufen mit den schweren Winterschuhen eine zusätzliche Challenge! Wir haben eine großes Glück mit unserer Außenanlage, denn da bieten sich viele Lauf- und Spielmöglichkeiten. Für die Mission X haben wir zusätzlich verschiedene Laufspiele ausprobiert. Nach so mancher Übung, wünschten wir uns die Schwerelosigkeit herbei.....

  • ROCKETKIDS3B zurück aus den Semesterferien

    Mit viel Einsatz und Mut hat das Team der ROCKETKIDS3B heute an den Großgeräten Kraft und Gleichgewicht trainiert.

    See video
  • Planetenflitzer im Vorbereitungsendspurt für Astronautenschnuppertag

    Der hochinfektiöse Virus "Train like an astronaut" greift erbarmungslos um sich.
    Wie ein Funkeninferno springt er auf die jüngeren Mitbewohner unserer Basisstation über.
    Fasziniert über die Tatsache, dass sich die Keime derart rasant verbreiten, setzen wir alle Hebel in
    Bewegung, um diese Infektion stabil zu halten bzw. noch weiter anzufachen.
    In diesem Sinne gestalten die Teams der Basisstation Wolfsegg für unsere Youngsters am Faschingsdienstag
    einen Astronauten - Schnuppertag.
    Doch was wäre diese verantwortungsvolle Aufgabe ohne ein passendes Outfit?
    Geschult als qualifizierte Modedesigner gestalten wir in mühevoller Handarbeit unsere Kostüme als Planetendelegation.

  • Planetenflitzer beweisen Talent als Modedesigner

    Gebührend stehen die Crewmitglieder der Planetenflitzer im Scheinwerferlicht der Presse.
    Namhafte Modeschöpfer blicken mit Begeisterung zu den Senkrechtstartern in der Weltraummodebranche auf.
    Bei der Verwirklichung der brandheißen Kollektion gelang es ihnen bemerkenswerte Aspekte mit einzubeziehen.
    Neben höchster Funktionstauglichkeit des Outfits soll mit dem Design des Erdballs zum Ausdruck gebracht werden, dass es sich
    als Bewohner unseres Heimatplaneten immer lohnt, als Team zu gemeinsamen Missionen aufzubrechen -
    im Kleinen - wie im Großen.

  • AEPS - 7ºA - Treino de força da tripulação

    Os alunos do 7º A da Escola Secundária de Ponte de Sor realizaram o "Treino de força" com vista ao desenvolvimento da força superior e inferior.
    A primeira missão está cumprida!

  • Warriors Space Cadets have reaction times quicker than the speed of light!

    After practicing this activity before Christmas, we have managed to improve our technique and reaction times. Now everybody can catch the ruler at the 2cm mark or below even after taking part in strenuous exercise first.

  • Abraham Moss Warriors have a go at Building a Robotic Arm

    We found Building a Robotic Arm a really fun activity. The Warriors Space Cadets came up with a whole variety of designs . We set them the challenge of which robotic arm could carry a piece of Lego and a table tennis ball for the longest period of time.

    It was a bit tricky at first as everyone was dropping the ball but after a bit of practice , we finally got the hang of it.

  • Abraham Moss Warriors have a go at Touchdown Charlie

    Touch Down Charlie has been our favourite mission so far ,combining training like an astronaut with football,all be it , American Football!

    It was really interesting to see the similarities between training as an astronaut and team sports.

    We are going to use Touch Down Charlie as a warm up before our football matches.

  • Astronauten-Gang probt Besiedlung

    Nach erfolgreicher Besiedlung neuer Welten, muss die Versorgung aller neuen Einwohner mit gesunden und nahrhaften Leckereien gewährleistet werden können.
    Dies proben wir einmal im Monat mit unserem "Gesunde-Jause"-Projekt, bei dem wir Unmengen an gesunden Snacks die auch schmecken vorbereiten.
    Mit unserem neuen Wissen in Bezug auf die Ernährung und ideale Versorgung unseres Körpers ,sehen wir auch hier vieles mit anderen Augen.

    Und um uns auch während des Trainings immer mit frischen Vitaminen zu versorgen bekommen wir alle zwei Wochen noch unsere geliebte Bio-Obstkiste.

    Wer viel trainiert und lernt braucht viel Energie.

    Frisch gestärkt geht es dann ab zur nächsten Mission!

  • Astronauten-Gang Mission-X Shirts

    Heute wurden die finalen Arbeiten an unseren Mission-X-Shirts erfolgreich beendet und wir sind jetzt stolze Besitzer einer eigenen Uniform.

  • Inizio missione

    Foto di gruppo

    Ciao astronauti e compagni di viaggio! Siamo felici di vivere questa esperienza e siamo sicuri che impareremo e faremo cose nuove! Buon viaggio e buona missione a tutti!
    Classe 5a scuola primaria "Dante Alighieri" Massa MS

  • SOKRATES SCHULE MÜHLVIERTEL - Die gesunde Ernährung

    Bei dieser Mission wurden die Unterrichtsfächer Ernährung, Gesundheit und nachhaltige Umweltbildung vernetzt.
    Die Sokrates Schule Mühlviertel legt auf regionale Lebensmittel Wert. Die SchülerInnen und der „Mühlviertler WiffZAK“ haben erkannt, dass unser „guata Mühlviertler Speck“ lieber in der Pernau nach getaner Handwerksarbeit gegessen werden soll, und für den Astronauten nicht vorteilhaft ist, da er im Weltall schwer im Magen liegt.
    Die SchülerInnen haben mit dem „Mühlviertler WiffZAK“ ein Weltall-Lebensmittel Paket kreiert, dieses beinhaltet Gesundheit, Leistungsstärke und Konzentration.
    Welche Lebensmittel haben einen hohen Vitamin C Gehalt? Gibt es Lebensmittel die die Konzentration fördern? Welche Lebensmittel bringen Energie und Stärke? Gibt es Unterschiede zur Rohmilch und pasteurisierten Milch?

    See video
  • 徒步返艙-興華國小

    從太空徒步回到太空站,那種長途跋涉,我們在地球也可以體驗看看,一開始笑容滿面,孩子到最後靠著耐力和意志力,回到了終點,還有孩子累到直接躺在操場上休息!

    See video
  • 徒步返艙-興仁國小

    八周的課程中,終於有一周可以到操場奔跑,體驗太空人從太空中徒步返艙的耐力訓練!

    See video
  • 徒步返艙-育英國小

    進入第八個任務,徒步返艙!
    綜合前七周所上的課程,體驗太空人從太空長途跋涉回太空站的挑戰!

    See video
  • Awesonauts: Skating

    Weil Fahrradfahren im Winter etwas schwierig ist begaben sich die Awesonauts stattdessen aufs Eis. Verschiedene Aufgaben waren zu bewältigen: Koordinierte Bewegungen in der Gruppe, balancieren auf einer Kufe, Slalom vorwärts, rückwärts und gegeneinander im Sprint. Zum Freifahren war natürlich ebenfalls genügend Zeit. Dabei griffen die guten Skater den Schwächeren hilfreich unter die Arme. Insgesamt ein erlebnisreicher und bewegungsintensiver Vormittag für unser Space-Team!

    See video
  • Astronauten-Gang empfängt Ehrengast

    Nach schweißtreibendem Training und interessanten Projekten zum Thema Ernährung ging es nun endlich ab ins All.
    Doch die Triebwerke blieben kalt und die Rakete fest in der Startrampe verankert, denn unsere Reise in unendliche Weiten erfolgte im Kopf.
    Was war passiert?
    Hoher Besuch war im Haus in Form des Astronomen Erich Meyer.
    Mithilfe seiner tollen und interessanten Erklärungen erfuhren wir viel Wissenswertes rund um den Weltraum, so erfuhren wir zum Beispiel, wie man sich mit einfachen Mitteln die Entfernung des Mondes zur Erde berechnen kann. Dies und noch viel, viel mehr führte zu Kopfkino pur.
    Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch!!

    See video
  • Astronauten-Gang

    Mark Watney wäre stolz auf uns.
    Unter widrigsten Bedingungen gelang uns Unglaubliches. Nur mithilfe unserer mittlerweile gestählten Körperkraft gelang es uns, aus einer Flüssigkeit einen energiereichen Feststoff herzustellen.
    Doch im Gegensatz zu Kartoffelplantagen auf dem Mars, erschüttelten wir uns schmackhafte Butter.
    Doch wir wären nicht die Astronauten-Gang, würden wir uns damit bereits zufrieden geben.
    Wir bedienten uns des erlernten Wissens bezüglich Ernährung und erschufen den perfekten Energiemix um unsere maschinengleichen Körper ideal zu versorgen. Mittels einer Mischung aus hochwertigem Getreide und gesunden Geheimzutaten erschufen wir den ultimativen Müsliriegel. (bald auch in ihrem Replikator!)

    Kurz gesagt:
    Energie die schmeckt und uns unserem Ziel wieder ein Stück näher bringt.

  • CONSTRUCCIÓN Y LANZAMIENTO DE UN COHETE - IES ARQUITECTO PERIDIS (LEGANÉS)

    IES  Arquitecto Peridis - lanzamiento de cohete material reciclado

    Inspirados en el proyecto de Misión X, los alumnos del IES Arquitecto Peridis de Leganés (Madrid) pudieron disfrutar de una jornada científica inspirada en la tercera Ley de Newton (principio de acción y reacción) y en el principio de la conservación de la energía. Los chicos de 1º y 2º de ESO pudieron seguir la fabricación de un cohete con material reciclado, participaron en su lanzamiento y siguieron con atención las explicaciones de sus profesores. Su imaginación voló junto con el cohete hasta 30 m de altura. ¡¡¡¡ Guauuuuu !!!
    Todo un ÉXITO.

    Aquí os dejo el enlace para que consultéis todas las fotos y vídeos
    https://drive.google.com/drive/folders/0BxXiywvfhBGlLTFmdFluLU9yUXc?usp=...

    Misión X - IES  Arquitecto Peridis - 1 Misión X - IES  Arquitecto Peridis - 2 Misión X - IES  Arquitecto Peridis - 3
    See video
  • stark- stärker - Crazy Astronauts

    Immer wieder trainieren wir und kräftigen unsere Körper. Jede Gelegenheit wird genutzt, im Turnsaal, in der Aula, in der Klasse und bei unserer Outdoor-Turnstunde. Alle geben ihr Bestes!

  • Planetenflitzer entdecken Spuren unbekannter Lebewesen

    Unsere Missions - Spezialisten für Außenraumbeobachtungen berichten von faszinierenden Satellitenaufnahmen.
    Handelt es sich dabei etwa um Spuren weiterer, noch unbekannter Lebensformen in unserem Sonnensystem?
    Gemeinsam brechen wir hoch motiviert zu einer Forschungsexpedition auf, um das Phänomen näher zu erkunden.
    Unsere vierstündige Reise durch tief verschneite Wälder brachte jedoch keine weiteren Hinweise.

    Auf alle Fälle sind wir Dank unseres Commanders nun Experten in der Identifikation von Spuren heimischer Wildtiere.
    Trotz eisiger Kälte kehrten wir mit glühenden Fußsohlen, strammen Wadl´n und anhaltendem Forschergeist zur Basisstation zurück.
    Bei unserem ersten Teammarathon hat sich die Crew tapfer geschlagen.

  • ZANNEIOASTRONAUTS - MISSION 5

    Our Zanneioastronauts got really excited with the idea of constructing their own robotic arm! And so it happened! Firstly, they made their won draws and, secondly they made their robotic arms! It was a fascinating experience!!!

  • Planetenflitzer treffen Vorbereitungen für Weltraumeinsatz

    Training unter Extrembedingungen - die Crew stellt sich jeder Herausforderung.

    Bei klirrender Kälte, ausgestattet mit Schutzanzügen betreten wir unsere Kraterlandschaft im Außentrainingsgelände.
    Bei Schnee-Brenn-Fußball werden Teamgeist, Wendigkeit und Schnellkraft auf den Prüfstand gestellt. Diese Trainingseinheit erweist sich als sehr erfolgsversprechend zur Stärkung unserer Kernmuskulatur, welche für die Erfüllung unserer Aufgaben bei Weltraumeinsätzen unabdingbar ist.

    See video
  • Going for a walk in space!

    In a reduced gravity environment it´s very important to coordinate hands, arms and legs. Our astronauts trained this with full commitment by doing the „crab walk“ and the „bear crawl“.

    It´s exhausting to support your weight while coordinating hands and feet. This was a big challenge for some of our pupils. Therefore we are especially proud that we can see a significant improvement of strength and motion expirations.

    Although we humans on earth are dreaming of a spacewalk, we know, that the extra vehicular activity is a very demanding mission and can´t be called a walk.

    As worth seeing as the superbowl, which took place last weekend near our basestation in Houston, is our „crab walk ball“ and our „bear – killer tomatoes“ in our gym. Here you can find more inforamtions: www.mskspacetravellers.com

    See video
  • Espace.2017 SPEED

    speed

    Abbiamo eseguito questa l'attività che ci ha dato modo di migliorare il tempo di reazione mano-occhio- Abbiamo registrato nel diario di missione i miglioramenti conseguiti;l'esercitazione è avvenuta scambiando i ruoli :allenatore e membro dell'equipaggio .Ciascuno di fronte all'altro;l'allenatore ha lasciato scivolare senza preavviso il righello che teneva nella mano stretta a pugno con il pollice verso l'alto.Il membro dell'equipaggio ha afferrato il righello immediatamente dopo il rilascio tenendo indice e pollice a due cm di distanza.
    Abbiamo misurato via via la misura in cm ripetendo l'esercizio per 10 volte, poi altre 10 volte scambiando i ruoli e registrato tempi e e distanza secondo il diagramma datoci ...grazie,Espace.2017

    speed speed speed
  • Planetenflitzer absolvieren Fahrtechniktrainin

    Die zahlreichen Übungseinheiten am Flugsimulator erwiesen sich bei den ersten Probefahrten vor Ort
    als die perfekte Vorbereitung.
    Selbst bei widrigsten Witterungsbedingungen gelang es der Crew die Fahrzeuge manuell auf Kurs zu
    halten und Andockmanöver bravourös zu meistern.
    Fahrtechnisch sind wir für alle Situationen inklusiv eines Ausfalls der automatischen Steuerung bestens gerüstet.

  • concentReazione!

Udfordringsarkiv