Mission X News

  • Weltraumspaziergang

    Ganz schön anstrengend so ein Weltraumspaziergang - haben die Kinder der 3a heute auch gemerkt! Wie man auf den Fotos sehen kann, sieht der Bären- und Krabbengang sehr lustig aus! Es hat auch wieder viel Spaß gemacht! Danach haben sich alle die gesunde Jause mit Obst und Gemüse verdient! Die Kids merken jetzt schon, dass sie schon ziemlich fit sind!! Wir sind schon gespannt auf unsere nächste Mission :)

  • MX 2015 Here we are!!! - Mission X 2015 Eccoci!!!

    mx905

    Hello everybody! Here we are!
    We are the mx905 team of San Luigi's middle school in Chieri (Turin - ITALY).
    We also started with Mission X 2015 !!!
    Greetings to everybody and good luck with Mission X!

    mx905 team - ITALY

    Ciao a tutti! Eccoci!
    Siamo la squadra della scuola media San Luigi di Chieri (Torino - ITALIA)
    Anche noi abbiamo iniziato con Mission X 2015!
    Tanti saluti a tutti e buona fortuna con Mission X

    team mx905 - ITALIA

  • Schulgarten in Weiß

    Heute Nacht hat es Frau Holle mit uns gut gemeint.
    Darum mussten wir die 10 Uhr Pause ausnützen um Spuren im Garten zu suchen.
    Gefunden haben wir viele - sogar einige Schneemenschen sind uns begegnet.
    Alle waren aber recht friedlich und freundlich zu uns.

  • Auge-Hand-Koordination (Wir nähern uns der Lichtgeschwindigkeit)

    Heute gab es wie fast jede Woche eine gesunde Jause.
    Die Eltern der Kinder bringen wochenweise abwechselnd Obst- und Gemüsesorten mit und die Kinder und/oder die Lehrerin waschen, schälen, schneiden, hobeln, ... diese in mundgerechte Portionen.

    Heute hatten wir Äpfel, Bananen, Karotten und eine Gurke.

    Die verschiedenen Gruppen arbeiteten selbstständig und richteten die Köstlichkeiten auf Tellern oder Tabletts an.

    Es entstand sogar ein Mission X Männchen und ein Bananen- und Karotten-Gurken-Satellit. Übriggeblieben ist wie meistens nur der leere Teller. Mahlzeit!

  • Schwarzes Loch

    Wir starten unsere Mission!

    Klasse 3, JCSH

  • Se batir un tronc d'astonaute / Force physique de l'équipage

    L'équipe de l'école Jules Verne à réalisé ces 2 missions conjointement car elles étaient assez similaires dans le contenu. Les enfants ont apprécié ces activités et, une fois adaptés à nos TAP, nous avons réussi à les mener à bien en 3/4 d'heure. Pour ce qui est des challenges, nous ne les avons pas réalisés par manque de temps. Cependant, mission X plait aux enfants, et ils posent beaucoup de questions.

  • Rückkehr zur Basisstation

    Letzte Woche haben wir mit unserem Lauftraining begonnen und siehe da - unser bisheriges Ausdauertraining hat sich bezahlt gemacht. 400m im Turnsaal waren ein Klacks! Zuerst mussten wir natürlich nachmessen und den Umfang berechnen, gut dass wir das schon gelernt haben :-)
    Diese Woche haben wir uns sogar gesteigert. Unsere Lehrerin hat eigentlich geglaubt, dass wir 800m nicht auf Anhieb schaffen - doch wir haben es geschafft.
    Jetzt müssen wir uns noch weiter steigern und versuchen unser Ziel zu erreichen!

  • Notre mascotte vous présente...

    Le collège La Plaine à Lavardac
    Les élèves de la classe de 5°4
  • Nähere Dich der Lichtgeschwindigkeit!

    Unsere Notizen mit niedlichem Bild von Maria!

    Wir haben letzte Woche unsere Reflexe getestet. Das Fangen des Lineals hat uns großen Spaß gemacht und die Kinder haben die Entfernungen genau notiert, nur das Messen der Zeit war schwierig. Die Lehrerin hat natürlich ein bisschen geholfen :-)
    Das Drücken des Stressballs hat uns geholfen das Lineal leichter zu fangen, Hampelmänner haben uns etwas zittrig gemacht.
    Im Aufzug, das war besonders lustig, konnten wir das Lineal nur fangen wenn wir aufwärts gefahren sind - abwärts hat wohl der Lift etwas mitgeholfen. Wir werden versuchen unsere Reaktion noch zu steigern.

  • Up Up and Away

    Woodhead Primary P6/7 pupils are off and jumping with plenty of enthusiasm. Starting with Mission Control we are already seeing improvements. This week we started with some on the accelerator activities, balancing on spring boards, (no trampoline). Not to mention the Crew Strength Training, that is tough. Thanks go out to Mrs Stewart who came to visit our school last week. She helped us improve our push ups.

  • Class of 2015 - Astronaut Roll Call

    Tim Peake, ESA Astronaut Training for Space

    We would love to find out more about our budding astronauts. Can you post a picture of your class and tell us a little about your school and training plan!

  • Resources for Teachers

    Mission X Educator Guide

    Remember that this guide is available to download on www.esero.org.uk/missionx if you would like to have a quick introduction to Mission X. There are also more detailed lesson plans that you can use!

  • "Speed of Light" with students of 25th Public School of Acharnae

    MISSION X – a great start for Greece

    A number of 5 Schools and a total of 544 students are currently participating in the Greek team.

    25th Public Primary School of Acharnae, Attica, has already started to give points to Charlie.
    Our name is “ VELOS”, which means “arrow” and we are certainly planning to hit our targets!

    Full of enthusiasm our students began to try out “The Speed of Light” astronaut training activity. They practiced their hand-eye reaction time and gradually, after numerous trials achieved to improve their concentration, their hand-eye coordination and increase their reaction time, as was shown by the recorded measurements.
    Way to go VELOS!!!!

  • Have a nice [space]walk - Bärenmarsch und Krabbenlauf

    Um Kraft und Koordination unserer Arme und Beine zu trainieren, begaben wir uns heute auf einen kleinen Weltraumspaziergang. Bären und Krabben waren gemeinsam unterwegs. Zuerst in der Ebene, später auch über Stock und Stein. Zum Schluss gab es noch ein Freundschaftsmatch in Krabbenfußball. Das machte so viel Spaß, dass auch in der Aula weitergespielt wurde.

  • In der Eishalle

    Uns hat die Grippewelle erwischt, 9 von 19 Kindern sind erkrankt.
    Trotzdem gingen wir heute auf Mission und fuhren in die Eishalle.
    Wie viele Runden muss man laufen um 1600m zu erreichen?
    Diese Frage mussten wir mit einer Rechnung lösen - ca.10 Runden
    Gleich begannen wir mit dem Training.
    Arno schaffte 100 Runden, er ist auch ein geübter Eishockeyspieler.
    Benjamin hat erst im vorigen Jahr zum Eislaufen begonnen, er schaffte
    mit Unterstützung 2 Runden.
    Alle anderen, also 8 Kinder liefen 10 oder mehr Runden.
    Auch unserer Frau Lehrerin und die beiden Begleitpersonen, Frau Gober
    und Herr Krenn waren mit Eifer dabei.
    Unsere Mission, ZURÜCK ZUR BASISSTATION, haben wir somit geschafft.

  • Crew Strength Training

    We found completing the squats for 60 seconds really challenging but enjoyed doing the push-ups!

  • Mission X : c'est parti !

    Les 6èmes 6 et 8 du collège "Les Clauzades " sont prêts à réaliser leur mission.

  • Transport der Wassertröpfchen

    Vor der letzten Turnstunde gab es eine kurze Besprechung, warum es so wichtig ist genügend zu trinken. Zu Beginn war es nicht so einfach einige Gründe zu finden und zu beschreiben. Leichter fiel es den Kindern Gründe oder Auswirkungen bei Flüssigkeitsmangel zu finden. (keine Spucke, trockener Hals, Hustenreiz, Kopfschmerzen, ...)
    In Gruppenarbeit beantworteten die Kinder die Fragen und im Anschluss besprachen wir diese im Klassenverband.
    Im Schulgarten spielten einige die Reise der Wassertröpfchen nach - vom Transport bis zur Speicherung im Körper.
    Nur wer genügend und vor allem das Richtige trinkt, kann in der Schule gut mitarbeiten!

  • Springt bis zum Mond oder noch weiter

    Heute waren die Superadler bei uns in der Schule. Also nahmen wir die Sprungschulung gleich zum Anlass unsere nächste Mission zu erfüllen. Voll motiviert wärmten wir uns vor dem Springen auf, um uns nicht zu verletzen und um noch bessere Leistungen zu erzielen. Auf dem Programm standen: Springst du so weit wie ein Frosch? (Standweitsprung), Wie hoch hüpft das Känguru?, 3facher Weitsprung! Finde ich den Weg zurück? Sprintlauf auf Kommando!
    Alle waren hoch konzentriert und feuerten sich gegenseitig an! Wieder eine tolle Stunde, die aber leider irgendwann zu Ende war. In der Klasse ging es dann mit Sprungübungen weiter - auf den Hüpfbällen.

  • 5...4...3...2...1...Décollage pour les Stargalaxus!

    Nous sommes très enthousiastes à l'idée de participer au projet Mission X. Nous nous imaginons déjà à la conquête de l'espace et espérons, non pas décrocher la lune mais partir à la découverte de la Cité de l'Espace à Toulouse. Les élèves de CM2 de la Fouillade nous aideront dans cette grande aventure.C'est parti, let's go!

  • C'est parti...

    Le vendredi 23 janvier nous avons fait l'épreuve astro-course. Nous étions quinze. Nous avons couru autour des plots, certains on fait "l' accélération".
    Pour certain élèves, l'épreuve était fatigante!!!

    S.L. pour France Queven

  • Speed of Light at Glassford Primary - Scotland

    Primary 6 and 7 of Glassford Primary in South Lanarkshire had a go at testing their reaction speeds and what could make them better or worse. We also had a go at a sheep reaction time game from http://www.bbc.co.uk/science/humanbody/sleep/sheep/reaction_version5.swf. As a class they discussed what made their reaction times faster or slower. The way that made them fastest was if their partner counted down when they were going to drop the ruler and the way that dramatically dropped their reaction times was to shut their eyes! Just as well the astronauts will keep their eyes open!

  • Astro Agility PE Session @ Cefn Cribwr!

    The week before we measured the floor in the hall, using rulers and measuring sticks, to see if the cones would fit. They wouldn't fit because the hall was too small. We had to halve the course instead of 10m by 7.5m we did 5m by 3.25m.

    We had the cones on the floor in the hall, we had to run between them and around them "in/out", "in/out"!

    23 children took part, from year 4 and the LRB. E* and Mrs Davies timed each child using a stop watch and Miss Girton-Smith wrote the times in a table.

    S* was the fastest and took 13 seconds to do the course.

    Today we're using the Ipads to put the times into a graph for our display.

    We all had fun - it was awesome!

  • First training

    Premier entrainement dans la cour de récréation !

  • Another day, another mountain! Und noch ein Berg...

    wurde am Freitag bestiegen. Erstmals kamen im Turnsaal auch unsere Team-Leibchen zum Einsatz. Schnelligkeit, Wendigkeit und Kraft waren wieder notwendig um am Mars die Gipfel zu erreichen.
    MIXI und Astro-Charly feuerten uns an. Wir würden uns freuen auch die weiteren Team-Maskottchen kennen zu lernen. Vielleicht schickt uns ja jemand ein Mail!?

    In der vergangenen Woche waren wir auch täglich treppauf und treppab unterwegs und steigerten weiterhin unsere Rundenanzahl bei den Aulaläufen.
    Eine Woche noch bis zur Trainingspause, die wir auch zuhause nützen wollen!

  • Temple Primary School,Manchester Mission Update

    Crab crawl

    We have really enjoyed learning to train like an astronaut this week.It has been hard work but great fun!
    It has improved our team work as well as our fitness levels.
    So far we have completed The Speed of light ,which was quite hard at first but once we got the hang of it it was much easier.
    We had to predict what would happen once we exercised whether or not our reaction times would increase or decrease .The majority of us predicted correct.

    We also completed the Base Station Walk Back .The first time we practised it was really hard to do without getting tired and needing to rest but by the end of the week we all managed to complete a mile .We were all very proud of ourselves.
    We also enjoyed doing the accelerations by running at a greater pace but over shorter distances.We all encouraged each other to push ourselves and reach our potential.

  • Auf den Spuren von Franz Viehböck

    Um uns vorstellen zu können, woran wir arbeiten, besuchten wir die Space -Ausstellung im technischen Museum: Raketen der ESA, Raumanzug von Franz Viehböck und vor allem das faszinierende Weltraumklo - werden wir da Näheres von Samantha beim Inflight call erfahren?

  • Unser Sonnensystem

    Nicht nur über die Astronauten, auch über unser Sonnensystem wollen wir viel erfahren!

  • Der Beginn

    Die Schwester war beim Start der Mission X in Österreich dabei - das Leiberl existiert noch heute und wird von Bruder mit Stolz getragen!

  • Gesund?

    Einmal in der Woche gibt es bei uns gesunde Jause - aber wie sieht das sonst aus?
    Wir ordneten unsere Jause in 3 Kategorien: sehr gesund - gesund-nicht gesund und versuchten den versteckten Fetten auf die Spur zu kommen, bevor wir unser Burger-Experiment starteten.
    Wo zu Beginn noch einige kosten wollten, verging ihnen am nächsten Tag ziemlich der Appetit!

  • Gesund?

    Einmal in der Woche gibt es gesunde Jause - aber was essen wir sonst? Wo versteckt sich Fett?
    Vor unserem Burger-Experiment erforschten wir unsere Essensgewohnheiten - da gab es einige Erkenntnisse.
    Beim Experiment wollten einige noch vorher den Burgergatsch kosten - nachher niemand mehr!

  • Trainingscamp für Astronauten

    Die Trainingsstationen

    Die Baeronauten haben ein Trainingscamp eingerichtet, um fit zu bleiben! Wir werden jetzt einige Zeit daran arbeiten und wenn wir fit genug sind, stellen wir uns den Punkten.
    Immerhin haben bei der Ausdauer schon 3 Astronautenanwärter 1400m geschafft!!!

  • キャッチ!!! Catch!!!

    pic.1

     今週は教室でできるトレーニングに挑戦しました。手袋を何重にも重ねてパズルに挑戦すると・・・なかなか難しく、船外活動の大変さを少し体感できたようでした。光のスピードでは、ペアになって定規をキャッチ!!! 毎年やっているトレーニングでありながらも、とても盛り上がって楽しんでいました。

    We challenged training in the classroom this week. Children challenged the puzzle putting on gloves. However, it was quite difficult. Next, children paired off, and trained with a rule. It enjoyed rising very much.

    pic.2
  • Resource X update

    First day of mission X here at the Saturday respit for the resource center of Jamestown, NY. All the kids had a blast and completed several activities today. We learned about the importance of stretching before our challenges and made several goals to meet before the end of the challenge. A great start to the 2015 program.

  • Die Galaxy Dragons!

    Mit großer Begeisterung sind wir gestartet.
    Beim Gestalten unserer Galaxy Dragons ließen wir der Fantasie freien Lauf.
    Die Ergebnisse können sich sehen lassen!

  • Shooting Stars auf Mission "Faschingsfest"

    Nachdem wir eine Woche lang über das Thema "die Energiezufuhr für Astronauten" geforscht hatten und auch auf die körperlich Fittness achteten, durfte bei uns gefeiert werden! Unser Motto: Eine Mission X Party
    Natürlich durfte ein tolles Buffet nicht fehlen, damit wir genug Energie für unsere Mission hatten.
    Es hat sichtlich allen große Freude bereitet, und wir sind schon gespannt, wohin unsere Reise uns nächste Woche bringen wird....

  • Mission X in der Lesezeit

    Auf Lesen legen wir in unserer Klasse besonders viel Wert. Deshalb haben die Kinder täglich 15 Minuten freie Lesezeit und suchen zur Zeit in diversen Büchern aus unserer Klassenbibliothek oder der städtischen Bücherei Informationen über Planeten und das Weltall. Auch die Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss im Weltall begeistern die Kinder. Beim Lesen dieses Buches lernen wir Begriffe wie Asteroiden, Lichtgeschwindigkeit, Komet etc. kennen.

  • Mission X - das Thema Nr.1 bei HSA

    Wie könnte es sich anfühlen, auf dem Mond zu hüpfen? Das war die Frage, die die Kinder in der täglichen bewegten Pause auf ihre eigene Art zu beantworten versuchten. Ab in den Tanzsack und rauf auf den Moonhopper! Schon konnte die Reise losgehen!

  • Mixi-Invasion bei den HSA

    Die Enttäuschung darüber, dass sich unser eigenes gezeichnetes Maskottchen beim Wettbewerb nicht gegen den kleinen Computer-Mixi durchsetzen konnte, war groß. Aber als sportliche "Verlierer" hießen wir Mixi dennoch willkommen in unserem Klassenraum und machten uns frisch ans Werk, um kleine Klone herzustellen. Vor lauter Begeisterung über die Ergebnisse konnte ich gerade noch ein Gruppenfoto der kleinen Freunde machen, bevor die Kinder sie unbedingt mit nachhause nehmen wollten. Sind sie nicht wirklich süß geworden?

  • More Tigers Crew Strength Training

    Our fourth graders got busy today improving muscular strength! They were excited to train like an astronaut by performing push-ups and squats which will help to increase their fitness test scores in the future.

  • Teamwork - lieber gemeinsam statt einsam

    Unter dem Motto "Lieber gemeinsam statt einsam" stand die heutige Turnstunde.
    Dazu haben wir 10 Gruppen gelost und jede Gruppe hatte eine spezielle Aufgabe zu erfüllen!

  • Hello from St. Leonard's Primary School Lancashire

    We are really looking forward to starting our Mission X challenges. Keeping fit and healthy is very important and many of us already enjoy taking part in lots of different sports . We play football, go to athletics, play tennis , run , play rugby ,go to gym and have swimming lessons. As a class we are excited to find out how to train to be an astronaut.

    Astro Charlie has been going on lots of adventures around school and is hoping to visit many different places around Lancashire .

  • Barnham School does Space roll n roll

    We had to do a somersault through a hoop whilst the team helped to support us and make sure we were doing it safely.

    We also did a wall walk where we had to put our hands on the floor and walk up the wall. We then moved our hands as close to the wall as we could in order to do another somersault. We had a competition in our group to see who could get the closest to the wall without falling as this showed real control over our core strength.

  • Barnham School Mission Control

    When we did mission control we had to use our throwing and catching skills whilst balancing on one foot and being aware of the space we could use.

    When balancing on one foot we had to use our abdominal muscles to keep ourselves upright.

    We bounced the ball which made us wobble, losing balance a little bit, but our core strength helped to support us.

    We played a game with our team, one person was in the middle and the others were spaced around in a circle, a bit like piggy in the middle. The person in the middle was balanced on one foot and had to pass the ball around their team, without falling over or dropping the ball.

    This was great fun but hard work on our abdominal muscles and hamstrings.

  • noi ci siamo!

  • Astro Charlie meets a new friend after training with Temple Primary School,Manchester

    Yesterday after showing the space Cadets of Temple Primary School,Manchester,how to improve their core fitness with push ups and squats he decided to take a trip into Manchester to continue exploring.
    Whilst visiting the Printworks he bumped into the star of the new Disney film Big Hero 6 .
    Here he is below pictured with his new friend.

  • The Eagles are ready!

    eagles, san tarcisio, rosanna fiore, rita campitiello, cira serio

    Here we are!
    This beautiful open initiative has filled us with ethusiasm and work committing ourselves to the maximum

  • Zu Fuß, statt zu Bus - 3 km Fußmarsch

    Von Meryem & Erza:
    „Am Montag haben wir einen Lehrausgang in die Stahlwelt der Voestalpine gemacht. Normalerweise nehmen wir dorthin den Bus, aber das haben wir nicht gemacht, sondern wir sind gegangen um gleichzeitig auch für unsere Misson Rückkehr zur Basisstation zu trainieren. Wir haben genau 3 Kilometer zurückgelegt. Unsere Lehrerin hat uns mit dem Runkeeper – das ist eine App – getrackt.“

  • Les élèves sont prêts

    Les élèves de l'école Sainte-Marie de Seraing se tiennent prêts pour commencer les épreuves !

  • Astro Charlie arrives at Temple a Primary School, Manchester

    Astro Charlie penalty shoot out

    Below are more pictures from Astro Charlie's visit to the National Football museum

    Astro Charlie with football boots Astro Charlie meets other mascots

Beiträge pro Land

Beiträge pro Monat

Archiv des „Challenge“-Projekts

Tweets aus dem von oben