Mission X News

  • Walking in space.

  • Spacetigers - Springt bis zum Mond!

    Voller Elan springen unsere Spacetigers mit der Leichtigkeit eines Astronauten am Mond über die Mondschlange.

    The Spacetigers team in action!

    See video
  • Springt bis zum Mond! Spacetigers

    Spacetigers

    Nach intensiver Beschäftigung mit unserem Projekt freut es uns sehr, heute unsere erste Mission "Springt bis zum Mond!" erfolgreich absolviert zu haben.
    Besonders stolz sind wir auf unsere kleinen Skeptiker (Sprungseil zählte nicht zu ihren bevorzugten Sportgeräten), die das Sprungseil nun auch als motivierendes Turninstrument schätzen.

    After 8 days of intensive preparations, we are now happy to announce the completion of our first mission „Jump for the moon“.
    Our kids were very excited to start the mission, even though some of them weren’t sure about their skipping rope skills. At the end of the training session they were delighted to discover that they had improved so much.

    Spacetigers Spacetigers Spacetigers
  • Körperbeherrschung

    Wir werfen Bälle gegen die Wand während wir dabei auf einem Bein stehen und wir üben weiter fleißig Seilspringen. In allen unseren Turnstunden haben wir die letzten Tage diese beiden Missionen verknüpft. Und es war wirklich anstrengend...
    Vielleicht schaffen wir es vor den Ferien noch, die Missionen abzuschließen - 2 Tage haben wir ja noch Zeit dafür.

  • Galaxykids springen bis zum Mond

    Heute starteten wir mit der Mission "Springt bis zum Mond".
    Nachdem wir in der heutigen Turnstunde zuerst unsere Trainingseinheiten für die "Rückkehr zur Basisstation" absolvierten, starteten wir mit dem Sprungtraining. Zu Beginn suchten sich alle einen Platz im Turnsaal und wir sprangen am Platz. Danach sprangen wir im Laufen. Einige von uns waren schon so sicher, dass sie beim Springen rückwärts liefen, andere motivierten wir, indem wir neben ihnen mithüpften, sodass auch sie bis zum Schluss der Übungen durchhielten.

  • Mission planet Oups Ein Experte besucht uns

    Heute besuchte uns ein Experte in der Klasse, der Vater von Lukas, ein Weltraum und Raketenfan führte uns in die Welt des Weltraumes ein. Er erzählte uns über die Größe der einzelnen Planeten, die interessanten Größenverhältnisse, über die Milchstraße, aber auch dass wir die Sterne die heute am Himmel sehen eigentlich gar nicht da sind (Lichtjahre - geschwindigkeit). Wir erfuhren auch warum die Sonne leuchtetund heiß ist. Der Vater hatte auch seine Modelraketen dabei. Da erfuhren wir wie ein Raketentriebwerk funktioniert, dass es 2 Tanks benötigt, einen Sauerstoff und einen Treibstofftank. Dann zeigte er uns die Saturn 5 Rakete und was tatsächlich davon am Mond ankommt. Es war für uns kaum zu glauben wie viel von der Rakete zerstört wird. Es war ein toller Vormittag und ganz besonders toll ist dass er uns versprochen hat mit uns an einem Abend die Sterne zu erkunden! Danke Herr Wischenbart es war voll cool!!!!!! Lena und Lukas

  • Base station walkback

    Going to take rovers isn't very simple!

    Pensavamo fosse facile,ma invece abbiamo sudato e ci siamo stancati molto .
    Però è stato anche divertente!!!!!!!

    Nel primo allenamento siamo partiti di corsa e ci siamo sfiniti!!!!
    Poi abbiamo capito che dovevamo prendere un ritmo regolare e così abbiamo affrontato meglio la missione.
    Ciao da Andromeda VB

    See video
  • All together to the Moon!

    We are ready for mission x!
    We are very excited for the journey of Charlie!
    Mission x is very hard but at the same time is a beautiful game!

  • Broomwood hall starts its mission X

    Class 5 have completed task 1 energy of an astronaut.We have also designed meals for Tim Peake to eat in space as part of the great British space dinner challenge

  • Eccoci ! Aquì estamos! Here we are! Nous voilà!

    Un saluto dalla nostra palestra "spaziale",
    Saludos desde nuestro gimnasio "espacial",
    Greetings from our "spatial" gym
    Salut de notre gym "spatiale"

    Classe VA Scuola Cadlolo di Roma:
    Flaminia, Elia, Sara, Marica, Irene, Marzio, Edo, Emma, Simone, Luna, Laura, Giulia, Alice, Emanuele, Lashley, Marco, Guglielmo, Claudia, Andrea, Lorenzo, Daniel Marco, Mario and ....Federica, la maestra, the teacher, la maitresse.

  • Weightlessness in the pool

    Following a manual, building with Lego underwater. It's the closest we can come to weightlessness here on earth. Astronauts build and fix things in space and they also train underwater in a pool .
    We were under water for a long time. It was great fun but a little bit difficult.

  • Die Roaring Rockets erforschen unser Sonnensystem

    Diese Woche beschäftigt sich die 3a der GEPS 20 in Wien intensiv mit den Planeten unseres Sonnensystems. Eifrig holten sich die Kinder Informationen aus verschiedenen Büchern. Danach machte es sehr viel Spaß im Werkunterricht eigene Planeten aus Seidenpapier und Kleister zu machen. Die werden jetzt unsere Klasse schmücken.

  • Mission planet Oups: Training der Wendigkeit

    Mission 10: Die Kinder der 4b Klasse der VS Biberbach trainierten im Turnunterricht ihre Agilität. Es wurde ein Parcours mit Kegeln ausgesteckt, welchen die Kinder mehrere Male durchlaufen durften. Beim 1. Mal starteten die Kinder aus dem Stand,
    beim 2. Mal Aus dem Liegen und beim 3. Mal machten sie 30 Sekunden Hampelmänner, bevor sie starteten. Die Zeiten wurden in das Weltraumheft eingetragen
    Die Kinder wurden in 4 Gruppen eingeteilt, die zu Stationen zugeteilt wurden. Eine Gruppe war beim Parcours, die anderen trainierten mit Springseilen, Medizinbällen und einer Stoffleiter, die am Boden lagen.
    Die Kinder waren mit Eifer dabei und feuerten sich an, bei der Anschließenden Besprechung erkannten die Kinder dass es sehr schwierig ist aus Dem Liegen zu starten. Weiters bemerkten sie die Schwierigkeit nach 30 Sekunden Hampelmann gute Leistungen zu bringen. Im Anschluss wurde über aerobe und anaerobe Muskulatur gesprochen.

  • Celebrated 100th Day of School Training Like An Astronaut

    Roadrunners celebrated our 100th Day of School by participating in some of the Mission X Challenges. The students had so much fun and got a great workout, This year we added 3rd graders to our team and they are super excited to learn about how astronauts stay healthy and fit!

  • Un paso en el Espacio, no es fácil. - Un pas dans l’Espace, c'est pas aisé -.Step into the space,  not easy. - « Шаг в месте, так вы идёте как медведь : не легко.

    Team B

    Marcher comme un ours ou comme un crabe ? Facile à dire et un peu moins facile à faire... Les élèves se sont vite adaptés et on en a même vu aller très vite vers la ligne d'arrivée. Et aussi certains tomber, et toujours avec le sourire.
    ---------
    Walking like a bear or a crab? Easy to say and a little less easy to do .. But Pupils have quickly adapted and some of them moved very fast towards the finish line. But also some fell down and always with smile.
    --------------
    Caminar como un oso o como un cangrejo: más fácil de decir que de hacer. Los alumnos se han adaptado fácilmente y han podido llegar muy rápidamente a la meta. Otros se caían pero siempre con una sonrisa.
    ---------------------
    Идти как медведь или как краб? Легко говоримь но нет ледко делать... Ученики приспособили себя и они прибыли очень быстро в прибытие. И тоже некоторые упали но всегда с улыбкой ».

    Team A Team A Team B
  • Planeten für unser Musical "Der kleine Kerl vom anderen Stern"

    Dien Kinder bemalen Planeten für unser Schulmusical.

  • Körperbeherrschung

    Sieht einfacher aus, als es ist. Körperbeherrschung wie die Astronauten. Ein tolles Training.

  • Krafttraining der Space Kids

    Puh, ganz schön anstrengend so ein Astronauten Workout. Die Kinder haben sich jedoch tapfer geschlagen und sind top motiviert. Jetzt heißt es dran bleiben und die Übungen regelmäßig durchführen.

  • Die SPACE HEROES machen einen Weltraumspaziergang!

    Heute absolvierten die SPACE HEROES die Mission "Macht einen Weltraumspaziergang". Nachdem wir den Krabbengang und den Bärenmarsch schon öfters geübt haben, war die heutige Mission für alle gut zu schaffen. Besonders stolz waren wir auf die Kinder, die sich beim Krabbengang anfangs ein wenig plagten, denn sie haben heute wirklich Kampfgeist bewiesen. Wir haben uns gegenseitig motiviert und angefeuert. Wir sind wirklich ein tolles Team! Morgen versuchen wir gleich den Staffellauf. Wir freuen uns schon darauf!

  • SPACE HEROES: "Unser persönliches Weltraumtagebuch"

    Unser Weltraumtagebuch ist fertig! Jeder gestaltete seinen persönlichen Heftumschlag passend zum Weltraum. In diesem Tagebuch können wir unsere persönlichen Gedanken, Erfahrungen, Erwartungen, Bilder, usw. zu diesem Projekt festhalten. So haben wir immer eine tolle Erinnerung an Mission X 2016!

  • SPACE HEROES: "Wir erforschen unser Sonnensystem"

    Heute starteten wir mit dem Erforschen der Planeten. Dazu wurden wir in Kleingruppen geteilt und ein Kind jeder Gruppe durfte einen Planeten ziehen. Danach machten wir uns an die Arbeit und recherchierten fleißig im Interntet bzw. in Büchern. Wir haben heute schon so viele interessante Dinge über unsere Planeten erfahren, wir können es kaum erwarten, morgen weiterzumachen. Dann werden wir nämlich Plakate gestalten und den anderen Kindern präsentieren.

  • les 23 astro-coursiens

    Pour l'Astro-course, il a fallu courir très vite et très bien. Ca a été sportif et dur mais nous nous sommes beaucoup amusés et cela nous a fait beaucoup de bien au corps et aux muscles.
    Nous allons continuer notre entrainement pour devenir astronaute-junior !

  • Training der Wendigkeit

    See video
  • Training der Wendigkeit

    Wendigkeitsparcours

    Diese Woche führten wir erneut den Parcours auf der Astro-Trainingsstrecke durch und ein Großteil der Kinder hatte sich dabei zeitlich verbessert. Als Ergänzung und zusätzliches Wendigkeitstraining wurde die Strecke auch mit Stelzen, Pedalos und Gleichgewichtsrollern bewältigt. Die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei ( siehe Video)

    Stelzengang Stelzengang 2 Stelzengang3
  • Lebendige Knochen, starke Knochen

    weiche Knochen

    Die Kinder bastelten zuhause jeweils einen starken und einen schwachen Knochen.
    Material schwache Knochen: Schaumgummi, Pfeifenputzer mit Holzperlen, Küchenrolle umwickelt mit Tixo, Socke gefüllt mit Watte, Filzwolle, Alufolie, Papier umwickelt mit Malerkrepp, Laminatboden gefüllt mit Watte.
    Material für harte Knochen: Fimo, Salzteig, Holz umwickelt mit Folie, Styropor, lufthärtender Ton, Holz gedrechselt, Holz geklebt mit Perlen, Styropor, Laminatboden gefüllt mit Holz, Papier und Karton mit Tixo umwickelt.

  • Lebendige Knochen, starke Knochen

    weiche Knochen

    Die Kinder bastelten zuhause jeweils einen starken und einen schwachen Knochen.
    Material schwache Knochen: Schaumgummi, Pfeifenputzer mit Holzperlen, Küchenrolle umwickelt mit Tixo, Socke gefüllt mit Watte, Filzwolle, Alufolie, Papier umwickelt mit Malerkrepp, Laminatboden gefüllt mit Watte.
    Material für harte Knochen: Fimo, Salzteig, Holz umwickelt mit Folie, Styropor, lufthärtender Ton, Holz gedrechselt, Holz geklebt mit Perlen, Styropor, Laminatboden gefüllt mit Holz, Papier und Karton mit Tixo umwickelt.

    harte Knochen Versuch Datensicherung
  • Missão X - Treina como um Astronauta no CFC

    Alunos do 7.º A

    Missão X - Alunos do Colégio Frei Cristóvão (CFC).

    Alunos do 7.º C Alunos do 8.º A
  • Krafttraining für die Besatzung

    Zur Kräftigung der Muskeln machten die EGGINAUTEN Liegestütz. Die lieben wir nicht so sehr, aber wir werden fleißig weiter trainieren!

  • Mission planet Oups Klanggeschichte Titel Weltraumreise

    Am 19. Jänner gestalteten die Kinder in Teamarbeit eine Klanggeschichte zum Thema Weltraumreise.Sie bildeten 2 Teams und verklanglichten die
    Geschichte und führten dazu Bewegungen aus.

    See video
  • Mission planet Oups Klanggeschichte Titel Weltraumreise

    Am 19. Jänner gestalteten die Kinder in Teamarbeit eine Klanggeschichte zum Thema Weltraumreise.Sie bildeten 2 Teams und verklanglichten die
    Geschichte und führten dazu Bewegungen aus.

    See video
  • Mission Planet Oups - Teamwork

    Heute beschäftigten wir uns mit Teamwork, wir besprachen wie wichtig es ist gemeinsam Ziele zu errreichen und wie uns das Zusammenhalten bei unseren Zielen unterstützt. Wir strichen heraus wie wichtig Teamwork und Zusammenhalten für Astronauten auf diesem kleinen Raum ist.
    Da wir am 27.1. gemeinsam zu einer Aufzeichnung von 1 oder 2 oder 3 fahren entwarfen wir ein Teamplakat um unsere Mitspieler zu unterstützen. Auch unsere Volksschulshirts gestalteten wir etwas um, sie erhielten einen Planeten als Kennzeichen unserer Mission, auch unser Plakat wurde in diesem Stil gestaltet.

  • Astrokids on board!

    Wow, was sich hier alles tut!!!
    Auch in Behamberg ist die MissionX erfolgreich gestartet. Letzten Donnerstag absolvierten wir im Turnsaal unsere erste Mission: JUMP TO THE MOON! Es war spannend und gleichzeitig recht anstrengend und fordernd! Ein Highlight war das Springschnurspringen mit gegrätschten Beinen ;-) Wir legten uns ordentlich ins Zeug und konnten Astro Charly damit ein paar Schritte in Richtung Ziel bringen. Diese Woche trainieren und lernen wir fleißig weiter um neue Missionen abschließen zu können....
    Bis bald,
    eure Astrokids

    See video
  • Base Station Walk Back challenge

    Today we had our first attempt at the Base Station Walk Back challenge. We found the short distances reasonably easy but many of us struggled to pace ourselves when competing the longer distances. However, once we understood how to pace ourselves rather than race our friends (or Mrs Hazell!), the task became much easier... many children even opted to complete the challenges a second time!
    We'll definitely need to have another go at this challenge soon to monitor our stamina and add our km to our space2earth challenge!

  • Rückkehr zur Basisstation

    Wir, die Galaxykids of Mission X, absolvierten bereits zwei Trainingseinheiten zur Mission Rückkehr zur Basisstation. Damit uns beim Ausdauertraining nicht langweilig wurde, bauten wir einen Parcours im Turnsaal auf. Außerdem beschäftigte uns die Ernährungspyramide weiterhin und wir beschlossen uns alle etwas gesünder zu ernähren. Ab jetzt versuchen wir in der Schule nur Wasser zu trinken und wir werden jeden Freitag gemeinsam eine gesunde Jause herrichten, die wir in den Pausen gemeinsam verspeisen werden. Die erste Woche mit Mission X hat uns sehr viel Freude bereitet und wir haben auch schon sehr viel gelernt.

  • Ästron-X Weltraumspaziergang

    Heute übte die 3b den Bären- und den Krabbengang. Der Bärengang war sehr einfach für die Kinder, der Krabbengang stellte sich als sehr anstrengend heraus, vor allem rückwärts. Die Kinder übten fleißig und zum Abschluss trainierten wir beides kombiniert im Staffellauf. Der Weltraumspaziergang ist eine sehr nette Übung, die den Kindern viel Spaß macht!
    Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

    Liebe Grüße,

    VS Leopoldsdorf

    See video
  • Ein Löwe, der vom Weltall träumt

    Wir laufen los- und starten dabei mit geballter Löwenkraft. Um unser Konditionstraining auch zu evaluieren, dokumentieren die Kinder ihre Fortschritte auf einem eigenen Arbeitsblatt. Jede Turnstunde startet mit einem Ausdauertraining, bei dem die jungen Sky lions versuchen 1600m zurück zur Basisstation zu laufen. Danach werden die Ergebnisse schriftlich festgehalten und eine Verlaufskurve wird gezeichnet. Als Belohnung für die gelaufenen Meter darf ein Teil der Zeichnung bemalt werden. Seht nur, bald fliegt unser Löwe zum Mond!

  • Unsere Ernährungspyramide

    Eine gesunde Ernährung ist wichtig- nicht nur für Astronauten.
    Nachdem wir uns eingehend mit dem Thema "Ernährung und Nahrungsmittel" beschäftigt hatten, gestalteten die Sky lions in Teams ihre eigenen, individuellen Ernährungspyramiden (mit eigener Einteilung). Eifrig wurde diskutiert, bevor jede Gruppe ihr Ergebnis präsentierte. Dabei stellten die Kinder kluge Überlegungen an und argumentierten ihre Vorschläge.

  • Temos de pedir um autógrafo ao astronauta da Missão X (Guarda, Portugal)

    Na nossa Escola o projeto Missão X tem dido um sucesso...sem mais nem menos o astronauta chega e toca a dançar a música do Missão X!!!!

  • Eccoci! Team Eagles leaving

    Ci presentiamo...Team Eagles pronti alla partenza verso la Luna ed oltre con ASTRO CHARLIE!

    See video
  • Countdown Mission x 2016

    Scuola, San, Tarcisio,Mission x

    La squadra delle "Aquile" della Scuola San Tarcisio è pronta per la Missione 2016

    See video
  • Springt bis zum Mond!

    Diese Mission haben wir heute in der Früh etwas unterschätzt - sie klingt viel leichter als sie ist.
    Wir haben dann Gruppen gebildet und den kleineren Kindern in unserer Klasse geholfen, damit sie es auch lernen. Nach der Turnstunde haben wir Springschnüre mit in die Klasse genommen - so können wir jetzt jeden Tag auch in den Pausen trainieren.
    Bis wir zum Mond springen wird es noch ein bisschen dauern, aber wir werden üben, üben, üben...

    Bis bald,
    die Kinder der Familienklasse

  • Mission planet Oups - Andere Planeten, andere Schwerkraft

    Im Turnunterricht absolvierten die Kinder der 4b Klasse der VS Biberbach die Mission 7: Andere Planeten, andere Schwerkraft; mit bravour. Zu Beginn der Stunde wurde besprochen, wie das so ist mit der Schwerkraft, auf den verschiedensten Planeten. Besonders wurde auf die Schwerelosigkeit auf dem Mond, auf unsere Schwerkraft auf unserer Erde und auf die extrem starke Schwerkraft auf dem Jupiter eingegangen. Veranschaulicht und eingesetzt wurden dazu Medizinbälle mit unterschiedlichen Gewichten, mit denen wir Spiele ausprobierten.
    Die Kinder standen in 2 Reihen (Wettbewerb), wobei sie eine Grätsche machten. Sie mussten versuchen die Bälle durch die Grätsche nach vorne zu rollen und das letzte Kind in der Reihe musste so schnell wie möglich nach vorne laufen und den Ball wieder über den Kopf nach hinten reichen.

  • Mission planet Oups - Wie schmeckt's eigentlich im Weltall?

    2 Burschen der 4b Klasse der Vs Biberbach präsentierten zum Thema "Mensch" die 5 Sinne des Menschen. Passend dazu lösten die Kinder 11. Mission: "Wie schmeckt's eigentlich im Weltall?". Den Kindern wurden die Augen mit Schals verbunden und sie durften verschiendste Geschmacksrichtungen probieren, wie zum Beispiel: eine Sauce, Orangensaft, Erdbeerjoghurt, Salzgebäck, flüssigen Kakao und Zitronensaft. Die Kinder mussten sich die Nase zuhalten, dann bekamen die Kinder den Geschmacksträger in den Mund und mussten erkennen um was es sich handelt. Danach durften sie die Nase wieder öffnen und nachschmecken. Im Anschluss wurde besprochen, was die Kinder schmeckten mit zugehaltener und offener Nase.

  • Mission planet Oups - Lied: Die Maus auf Weltraumreise

    Die Kinder der 4b Klasse der VS Biberbach sangen ein Lied zum Thema Weltraum: "Die Maus auf Weltraumreise".
    Der Liedtext und die Melodie wurde gemeinsam erarbeitet und die Kinder durften in 4-er Gruppen die Strophen dann alleine singen.

  • Krafttraining

    Heute haben wir uns selbst übertroffen!
    Nachdem die Lehrerin bei 25 Kniebeugen aufgab machten die voll motivierten EGGINAUTEN alleine weiter und schafften 100 Kniebeugen!!!

  • Die Roaring Rockets auf dem Eis

    Statt uns auf das Weltraumfahrrad zu schwingen schnallten wir uns die Eislaufschuhe an. Es machte allen großen Spaß, dass wir unsere Runden auf dem Eislaufplatz mitzählten. Gemeinsam schaffte unser Team 1004 Runden!
    Gleichzeitig trainierten wir unseren Gleichgewichtssinn beim Slalomfahren und beim Aufheben von Gegenständen vom Eis. Das ist für einen Astronauten sehr wichtig.

  • O astronauta cá de casa!

    Hoje a manhã foi assim ... todos quiseram tirar fotografias com o astronauta da Missão X!

  • Missão X ....boa viagem!

    Mission X ... the ESAAG Group (Portugal)

    Hoje, na Escola Secundária de Afonso de Albuquerque, na Guarda (Portugal), andava um astronauta "à solta"! OH! Afinal...era o Bernardo, aluno da Missão X! Olha, para o pessoal todo que participa na Missão...

  • Temple Space Cadets have been really busy with Missions all week

    This week Temple Space Cadets have completed 9 new missions.
    After starting with Speed of Light on the Monday to warm us up ,we progressed on to Hydration Station and Energy of an astronaut as we wanted the Cadets to learn about the importance of drinking enough water as well as eating the right amount of calories to give them the energy to be able to complete the physical challenges.
    Then on the Tuesday we did Space Station Walk Back and Jump to the Moon , both on our roof top playground at breaks and lunchtime and we combined it so we could push ourselves to complete 1km each to add to our space to Earth Triathlon Challenge.
    On the Wednesday we did more jumping and hopping for our triathlon ,then on Thursday we did Crew Strengh Training before school started in our club session involving Squats and Push ups then at break and lunch we did Planet You Go Gravity You Find ,this was great fun.

Beiträge pro Land

(0)
(128)
(0)
(0)
(9)
(41)
(0)
(1)
(3)
(32)
(2)
(25)
(9)
(22)
(10)
(0)
(1)
(12)
(4)
(0)
(0)
(12)
(0)
(36)
(12)

Beiträge pro Monat

Archiv des „Challenge“-Projekts

Tweets from Above