Des nouvelles de Mission X

  • Shooting Stars forschen: Die Ernährung der Astronauten

    Diese Woche durften wir uns den Speiseplan der Astronauten näher betrachten. Tortillas aus Corn- Mehl und Vollkornbasis wurden genauestens auf die Nährwertkennzeichnung untersucht. Kalorien, Nährwerte, Inhaltsstoffe, Portionsangaben, all das wurde von uns analysiert und notiert. Das war gar nicht so einfach, aber gemeinsam schafften wir dann ein ein gutes Ergebnis der Untersuchung. Schade, dass es sich zeitlich danach nicht ausging, herrliche Tortillas selbst kochen zu können.

  • Mission MIXI - das Maskottchen für Österreich landet bei den Shooting Stars

    Auch bei den Shooting Stars war die Enttäuschung groß, dass ihr eingereichtes Maskottchen für Mision X Österreich nicht gewonnen hatte. MIXI der Gewinner gefiel uns jedoch dann doch auch gut. So überlegten wir uns, wie wir ihn gestalten könnten. Diese Woche starteten wir dann >>MISSION MIXI<<. Jeder werkte an seinen MIXI selbst. Das Ergebnis der vielen MIXIs seht ihr nun, sie scheinen gut bei uns gelandet zu sein!

  • Logbuch - Woche 3

    So viele Missionen waren in den letzten Tagen und Wochen schon dran, dass wir ganz schön Gas geben mussten, das alles aufzuzeichnen. Morgen beginnen unsere Semesterferien und davor werden wir noch einen Tag in unserem Spacelab ganz der MX widmen.
    Unser Logbuch wird immer bunter und macht uns großen Spaß. Auch für die Ferien haben wir so einiges geplant.

  • ¡Que el ritmo no pare!

  • Let's start the mission!

    Iniziamo...

    In our school gym, we do 25 push ups of our exercise routine two times a week!
    How tiring!!!!!!!!!

    We write down a diary our phisical training!

    Enjoy our hard workout!

    INIZIAMO LA MISSIONE!
    Nella palestra della nostra scuola, facciamo 25 flessioni e 25 piegamenti nella nostra routine di esercizi due volte alla settimana!
    Che fatica!!!!!!!!!!!!
    Scriviamo sul diario i nostri allenamenti!
    BUON ALLENAMENTO!

  • Lieber zu Fuß als mit der U-Bahn

    Nach der heutigen Exkursion ist uns noch etwas Zeit über geblieben. Was also machen? Mit der U-Bahn in die Schule zurück und noch etwas arbeiten oder lieber zu Fuß durch den 1.Bezirk und interessante Häuser, Gassen und Plätze ansehen? Die Entscheidung ist den Kindern nicht schwer gefallen. Also schlenderten wir gemütlich über die Kärntner Straße bis zum Stephansplatz, vorbei am Stock-im-Eisen und weiter über die Rotenturmstraße und durch einige alte Nebengassen. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und Bewegung an der frischen Luft kann niemals verkehrt sein.

  • Schrittgeschwindigkeit

    Die heutige Exkursion in die Kletterhalle nahmen wir zum Anlass unsere Schritte zu zählen. Die Beine tragen uns täglich und vielen ist es gar nicht bewusst wie viele Schritte an einem Tag zusammenkommen.
    Wir haben unsere Schritte von der U4 Station Karlsplatz bis in die Kletterhalle in der Walfischgasse gezählt und anschließend addiert. Die Strecke selbst ist eigentlich nicht weit - dennoch sind einige Schritte zusammengekommen: Nämlich 13288!!
    Man kann sich also ausrechnen wie viele Schritte man im Laufe eines Tages macht.
    Nach dem Zählen kletterten die Kinder und es gab viele lustige Spiele.

  • Zucker ≠ Zucker... bad sugar - sweet sugar

    Vor kurzer Zeit haben wir einen Versuch angestellt: Welches Frühstück gibt mehr und länger Kraft, um gut denken und lernen zu können?

    Eine Gruppe durfte Müsli, Obst und Joghurt essen. Dazu gab es ungesüßten Früchtetee.
    Eine zweite Gruppe aß Gummibärchen, Kekse und trank Himbeersaft.
    Zwei Mal wurde die Konzentration getestet - einmal eine Stunde nach diesem Frühstück und zum zweiten Mal zwei Stunden später. Wer war der Gewinner?
    Du kannst es sicher erraten: die Müsligruppe gewann mit um 20 Prozent besserer Leistung!
    Die Keksigruppe hatte bald furchtbaren Hunger!
    Das Projekt führten danach alle Klassen in unserer Schule durch.

    Heute wiederholten wir es in kleinem Rahmen nochmals im Team JKS Go Galaxy.
    Das Video dazu ist zwar nicht neu, aber vielleicht interessiert es dich!

  • Out of puff at Greenhills1

    We have been very busy in week 1 and 2 of our mission.

    We had a brilliant time at the Glasgow Science Centre at the official launch. Some of our favourite parts were the IMAX, planetarium and the heart model.

    Abbie, Richard and Aimee loved the homunculus statue!

    This week we have been very busy learning about nutrition, food labels and energy output.

    We also managed to complete the base station walk back. We covered the whole distance by walking a mile round our school which meant we went around the building 4 and a half times. Extra challenges were completed as we went along. These included Sarah propelling herself down the corridor and Paul hopping whilst picking up his distance marker.

    We also loved the practise exercise for crew strength training which was tug of war. The females managed to win that one!

    Signing off.

    See you soon.

    Green Galaxy 5

    Cara, Richard, Sarah, Mary Jane, Abbie, Paul and Aimee.

  • Mission accomplie par les Lavardacais !

    Bonjour à toutes et à tous !

    Notre classe de cinquième 4 a réalisé sa première mission avec succès. Cette première activité avait pour objectif de travailler sur nos temps de réaction. Les instructions étaient très nombreuses et difficiles à comprendre. Mais c'était assez simple à faire et la mission s'est bien déroulée. La pratique était sympathique et amusante. Nous avons pu améliorer nos temps de réaction.

    Les élèves du collège de Lavardac

  • St Mary's P.S. Lanark have blasted off with Mission X!

    Today we had our first session of Mission X activities . A big thank you to Laura Thomas who came along to help us get started and showed us what to do. Millie said, "I like Crew Assembly because we got to work as a team". Gemma said," I liked the Moon Walk because we got to race against other people and see how much we can do". Calum said, "I really liked Explore and Discover because you got to test your speed and it was fun." Sophie said, "I liked the Rocket Game because we got to build a rocket out of cards". Over the session we ran 10,440M= 10KM which got us started on our journey to space.

  • ミッションX2015チャレンジがスタートしました!

    ミッションX2015参加者の皆さん、こんにちは!
    ミッションXJAXA担当です。

    横浜市立永谷小学校6年生の皆さん、
    さっそくミッションX2015に挑戦していただき、ありがとうございます!

    まだブログに書き込んでいない皆さんも、ぜひ、どんどん書き込んでくださいね!
    皆さんの活動風景が見られるのを、いつも楽しみにしています。

    さて、ミッションXJAXA担当から1点お知らせがあります。
    ミッションX2015チャレンジの開始に合わせて、
    ミッションXのホームページで新しい企画がはじまりました。

    「各国の宇宙の専門家にインタビューをしてみよう!」
    ミッションXに挑戦しているいろいろな国の子どもたちが、
    宇宙の専門家に質問をするビデオシリーズです。

    第一回目の今回はイタリアの小学生が専門家に対して、
    火星での生活について質問をしています。

    今回のビデオはイタリア語(英語字幕)ですが、
    今後、JAXAミッションX担当が出演するビデオも公開予定ですので
    楽しみに待っていてくださいね!

    http://trainlikeanastronaut.org/ja/
    (ホームページの中ほど、左側にビデオへのリンクがあります)

    楽しく運動をしながら、健康の大切さを学んでいきましょう!

    GO!MissionX!
    JAXAミッションX担当

  • Mission X Newbies

    This is our first time participating in Mission X and so far the students are loving it. This week we are doing Crew Strength Training and the kids claim I am torturing them! Haha, but they are smiling the entire time! In two weeks we are going to do our annual Jump Rope for Heart and we will incorporate Jump for the Moon into our event.

  • Guyane Rain Forest Xteam - Agilité, Agility, Agilidad

    Rain forest Xteam  2015

    Le «Rain Forest X Mission Team » de Trois Palétuviers, au complet avec ses 13 membres, imite le jaguar, roi de la forêt profonde. Cet animal emblématique de l'Amazonie a inspiré cette mission sur l'agilité.
    Et toujours avec le sourire !

    From rain forest to space conquest: agility
    For this mission, « Rain forest X Mission Team » was imitating the jaguar, king of the deep forest, and real emblematic of the agility.
    But we always keep a smile as you can see. And we were finally at full strength with 13 members.
    -----------
    Agilidad
    Imitación del jaguar, un rey emblemático de la selva profunda. Pues, el equipo nunca pierde la sonrisa, así que lo pueden ver en las fotos siguientes. Equipo completo, 13 miembros y muchas agujetas el día siguiente…

    Sourire Clarissa Wilfried
  • De la forêt profonde amazonienne à la conquête de l'espace: on est agile- From rain forest to space conquest: agility - Agilidad

    Le «Rain Forest X Mission Team » de Trois Palétuviers, au complet avec ses 13 membres, imite le jaguar, roi de la forêt profonde. Cet animal emblématique de l'Amazonie a inspiré cette mission sur l'agilité.
    Et toujours avec le sourire !

    From rain forest to space conquest: agility
    For this mission, « Rain forest X Mission Team » was imitating the jaguar, king of the deep forest, and real emblematic of the agility.
    But we always keep a smile as you can see. And we were finally at full strength with 13 members.
    -----------
    Agilidad
    Imitación del jaguar, un rey emblemático de la selva profunda. Pues, el equipo nunca pierde la sonrisa, así que lo pueden ver en las fotos siguientes. Equipo completo, 13 miembros y muchas agujetas el día siguiente…

  • C'est le départ pour le groupe Eiger Ailes de Montpellier...

    Nous allons commencer par la mission "Gravissons une Montagne Martienne".

  • Space Walk

    Class 8 completed the Space Walk challenge on the playground this afternoon despite the freezing cold temperatures! We were all really keen to do well at this challenge and felt that it played to our strengths since 2 of our class members are currently training with the County's Cross Country team and several do cross country after school. Nevertheless, the exercises pushed us to our limits and we were glad to have Mr Kanonik, a 400m specialist with the Birchfield Harriers, advising us on how to train effectively.

    We can't wait to do this challenge again to improve our performances further!

  • Mission X - ready for lift off

    MissionX 15

    This is Texas calling - the El Paso Astronauts are ready for MissionX 15! After an exciting mission last year everybody is looking forward training like an astronaut!
    To get into "space" we visited the NASA center in El Paso, Texas! We had a great day learning about jet technology, the Super Guppy and the training program for the astronauts of the space shuttle missions!
    Thanks to all of you NASA stuff making a great day for us!

    Wir sind wieder da - die El Paso Astronauts sind startklar für die neue MissionX 15, nachdem die letztjährige Mission ein voller Erfolg war. Als "warm up" besuchten wir den NASA-Stützpunkt hier in El Paso,Texas, und lernten viel über Flugzeugtechnik, den "Super Guppy" und die Trainingsprogramme der Space-Shuttle Missionen.
    Danke an das tolle NASA-Team hier in El Paso für die Gestaltung dieses tollen Tages!

    Space shuttle mission Jet technology T-38 Cockpit Super Guppy
  • Masken von Außerirdischen

    Heute begannen wir mit unseren Masken:
    Luftballon - Zeitungen - Kleister = Papiermache
    Skizzen wurden bereits fleißig gezeichnet.
    Wir sind selbst auf das Ergebnis gespannt.
    Bilder folgen demnächst.

  • Arbeit im LAPBOOK

    Leider sind immer noch viele Kinder krank.
    So können wir keinen neuen Lehrstoff erarbeiten.
    Also beschäftigten wir uns heute mit unseren LAPBOOKS.

  • Außerirdischer Streichelzoo

    Bei einem Lesetext sind wir zufällig über das Wort Streichelzoo gestolpert. Wir haben gemeinsam besprochen was ein STreichelzoo ist und welche Tiere es dort gibt.
    Die Idee der Kinder war es dann, einen Streichelzoo fernab unserer Zivilisation zu erfinden und zu zeichnen.
    Die Bilder sprechen selbst für sich.

  • Auge-Hand-Koordination

    Heute versuchten wir in Partnerarbeit das Zusammenspiel zwischen Auge-Hand zu verbessern. Dazu verwendeten wir ein 30 cm Lineal. Ein Kind streckte seine "Schreibhand" vor dem Körper aus und machte mit Daumen und Zeigefinger eine Zangenform. Das andere Kind hielt das Lineal mit dem Nullpunkt knapp darüber und ließ es fallen. Durch Zusammenzwicken der Finger sollte das Lineal gebremst werden. Ohne Übung und Vorwarnung war dies gar nicht so leicht. Bei uns gab es 3 Versuchsrunden:
    1. ohne Übung: gemeinsam erzielten wir 355,6 cm!
    2. nach 5x üben: jetzt waren es nur mehr 294 cm!
    3. mit verbundenen Augen: hier gibt es leider keine Klassenzentimeterangabe, da diese Übung nur wenigen Kindern gelungen ist. Macht aber trotzdem Spaß!!!

  • Auge-Hand-Koordination

    Heute versuchten wir in Partnerarbeit das Zusammenspiel zwischen Hand und Auge zu verbessern. Dazu verwendeten wir ein 30 cm Lineal. Ein Kind streckte die "Schreibhand" vor dem Körper aus und machte mit Daumen und Zeigefinger einen Zangengriff. Das andere Kind hielt das Lineal mit dem Nullpunkt knapp darüber und ließ es fallen. Durch Zusammenzwicken der Finger sollte das Lineal gebremst werden. Ohne Übung und akustischer Vorwarnung war dies gar nicht so leicht.
    Bei uns gab es 3 Versuchsrunden:
    1. ohne Vorübung: gemeinsam erzielten wir 355,6 cm!
    2. nach 5x üben: jetzt waren es nur mehr 294 cm!
    3. mit verbundenen Augen: hier gibt es leider keine Klassenzentimeterangabe, da diese Übung nur wenigen Kindern gelungen ist.
    Macht aber trotzdem Spaß!!

  • Mission retour à la base

    Exécutée sans problème par tout le groupe.
    Pas de photos car nous nous adaptons petit à petit aux exigences de Mission X

    Le professeur de svt exécutera les missions scientifiques avec le groupe.

    Le professeur d'Art Plastique fait connaitre au groupe une peintre de l'espace et va les faire travailler sur ses peintures . Je communiquerai le nom de la peintre dans un prochain lien ainsi que les oeuvres des élèves.

  • Doves Class - Team Gisburn!

    A fantastic introduction to Mission X this week! Our Base Station Walk-Back took place in the school hall. We split into teams and timed each other in order to build up our Endurance. After warming up, we walked and then sprinted, and then walked to the cones and back again. The majority of us found that our recorded times were better the second time we performed the task.

  • Les élèves du collège Rosa Parks de Toulouse ont commencé leurs missions

    Chaque élève de la mission s'est vu remettre un cahier pour créer son propre journal de mission. Le plus beau journal sera récompensé à la fin du challenge.
    Pour commencer le projet, les astronautes en herbe ont exploité, en anglais, le film sur la vie à bord de la station spatiale internationale.
    Aujourd'hui, en SVT, ils avaient comme mission , de rechercher et planifier les repas comme les nutritionnistes de la NASA..
    Premières réflexions sur les différentes catégories des aliments et la pyramide alimentaire....
    Mission à suivre la semaine prochaine

  • Astronaut training begins at Sandbach CP

    Years 3, 4 and 5 are really enjoying their astronaut training so far. It feels as though we are actually training to go in to space. We are loving learning all about life on the International Space Station and what astronauts need to do in order to be physically and mentally able to travel to and live in space.

    We began by carrying out the 'Speed of Light' mission. We found that our reactions got faster the more we times we did the test. On week 2 we carried out fitness training, it was exhausting and made us realise how fit astronauts need to be. We will be keeping going with this one and trying to improve our fitness levels.

    Today we are looking forward to learning more about Tim Peake and carrying out our third mission.

  • Décollage pour les Langonnautes !

    logo langonnautes 2014

    Les langonnautes de 6ème C du collège Jules Ferry de Langon (33) ont débuté avec enthousiasme leurs missions en E.P.S. et en S.V.T.
    Cette année, ils vont travailler parallèlement aux élèves de l'école primaire qui se trouvent... de l'autre côté de la rue. Comme quoi, pas toujours besoin d'aller jusqu'à la lune pour faire de l'exercice, réfléchir et travailler !

    Les rapports de missions seront rédigés semaine après semaine par les élèves.

    Le logo 2015 est en cours de réalisation. En bonus, voici celui de l'année dernière.

    Bonne mission à tous !

  • Missions 6, 8 et 9 !!!

    Ces 3 missions ont été abordées en plusieurs séances (encore la pluie !) et enchaînées, puisque assez similaires.
    Les termes prêtent souvent à confusion: "contractions" pour les abdos, "accroupissement" pour les flexions et "tractions" pour les pompes...mais l'important est de se rendre compte que cela n'est pas si facile et pourtant pas très compliqué à mettre en place pour se maintenir en forme.
    Les marches de l'ours et du crabe ont beaucoup fait rire, et des sprints sur carrelage ont permis de belles glissades.

  • Déjà fait !

    Profitant du cycle 1/2 fond du début d'année et connaissant déjà mission.X, nous avons déjà fait la mission 4: "retour à la base". Elle est totalement adaptée et s'est parfaitement intégrée au travail d'endurance.
    L'Astro-course a été réalisée par temps de pluie sous le préau du collège: On s'adapte ! et cela nous permet de faire des activités intéressantes lorsque le temps nous empêche de faire EPS.

  • Les choses sérieuses débutent

    Cette fois, les choses sérieuses ont débuté !!
    Après l'astro-course, voici que nos jeunes apprentis astronautes débutent leur entrainement physique. Les bras, les jambes, les abdominaux, aucune partie du corps n'aura été épargnée.
    Bravo à ces cosmonautes en herbe pour leur persévérance malgré les muscles douloureux. Il faut souffrir pour quitter notre terre.

    KEMPENEERS Cédric

  • Astounding Astronautsand Awesome Orbiters

    Mission X Launch Day at Forest Hall School

    Fantastic day at Forest Hall School in Stansted for 150 primary school children who were able to use the science labs at their local secondary school to check hydration levels, design living bones, and attempt crew assembly tasks. Design an alien and a change to meet Gene Cernan (well, a convincing actor!) made for s special day. We look forward to seeing the schools reports and blogs about this Mission X launch day. Can you spot Astro Charlie?

    Hydration station Elsenham Primary School Mission Patch
  • Die Energie für die SpaceGiants

    Viel Spaß und Appetit hatten wir beim Brötchenbacken und Zubereiten unserer Jause. Wer sagt, dass Vollkorngebäck und Gemüse nicht schmecken? Da blieb nichts übrig..... aber seht selbst:

  • Weltraumspaziergang

    Ganz schön anstrengend so ein Weltraumspaziergang - haben die Kinder der 3a heute auch gemerkt! Wie man auf den Fotos sehen kann, sieht der Bären- und Krabbengang sehr lustig aus! Es hat auch wieder viel Spaß gemacht! Danach haben sich alle die gesunde Jause mit Obst und Gemüse verdient! Die Kids merken jetzt schon, dass sie schon ziemlich fit sind!! Wir sind schon gespannt auf unsere nächste Mission :)

  • MX 2015 Here we are!!! - Mission X 2015 Eccoci!!!

    mx905

    Hello everybody! Here we are!
    We are the mx905 team of San Luigi's middle school in Chieri (Turin - ITALY).
    We also started with Mission X 2015 !!!
    Greetings to everybody and good luck with Mission X!

    mx905 team - ITALY

    Ciao a tutti! Eccoci!
    Siamo la squadra della scuola media San Luigi di Chieri (Torino - ITALIA)
    Anche noi abbiamo iniziato con Mission X 2015!
    Tanti saluti a tutti e buona fortuna con Mission X

    team mx905 - ITALIA

  • Schulgarten in Weiß

    Heute Nacht hat es Frau Holle mit uns gut gemeint.
    Darum mussten wir die 10 Uhr Pause ausnützen um Spuren im Garten zu suchen.
    Gefunden haben wir viele - sogar einige Schneemenschen sind uns begegnet.
    Alle waren aber recht friedlich und freundlich zu uns.

  • Auge-Hand-Koordination (Wir nähern uns der Lichtgeschwindigkeit)

    Heute gab es wie fast jede Woche eine gesunde Jause.
    Die Eltern der Kinder bringen wochenweise abwechselnd Obst- und Gemüsesorten mit und die Kinder und/oder die Lehrerin waschen, schälen, schneiden, hobeln, ... diese in mundgerechte Portionen.

    Heute hatten wir Äpfel, Bananen, Karotten und eine Gurke.

    Die verschiedenen Gruppen arbeiteten selbstständig und richteten die Köstlichkeiten auf Tellern oder Tabletts an.

    Es entstand sogar ein Mission X Männchen und ein Bananen- und Karotten-Gurken-Satellit. Übriggeblieben ist wie meistens nur der leere Teller. Mahlzeit!

  • Schwarzes Loch

    Wir starten unsere Mission!

    Klasse 3, JCSH

  • Se batir un tronc d'astonaute / Force physique de l'équipage

    L'équipe de l'école Jules Verne à réalisé ces 2 missions conjointement car elles étaient assez similaires dans le contenu. Les enfants ont apprécié ces activités et, une fois adaptés à nos TAP, nous avons réussi à les mener à bien en 3/4 d'heure. Pour ce qui est des challenges, nous ne les avons pas réalisés par manque de temps. Cependant, mission X plait aux enfants, et ils posent beaucoup de questions.

  • Rückkehr zur Basisstation

    Letzte Woche haben wir mit unserem Lauftraining begonnen und siehe da - unser bisheriges Ausdauertraining hat sich bezahlt gemacht. 400m im Turnsaal waren ein Klacks! Zuerst mussten wir natürlich nachmessen und den Umfang berechnen, gut dass wir das schon gelernt haben :-)
    Diese Woche haben wir uns sogar gesteigert. Unsere Lehrerin hat eigentlich geglaubt, dass wir 800m nicht auf Anhieb schaffen - doch wir haben es geschafft.
    Jetzt müssen wir uns noch weiter steigern und versuchen unser Ziel zu erreichen!

  • Notre mascotte vous présente...

    Le collège La Plaine à Lavardac
    Les élèves de la classe de 5°4
  • Nähere Dich der Lichtgeschwindigkeit!

    Unsere Notizen mit niedlichem Bild von Maria!

    Wir haben letzte Woche unsere Reflexe getestet. Das Fangen des Lineals hat uns großen Spaß gemacht und die Kinder haben die Entfernungen genau notiert, nur das Messen der Zeit war schwierig. Die Lehrerin hat natürlich ein bisschen geholfen :-)
    Das Drücken des Stressballs hat uns geholfen das Lineal leichter zu fangen, Hampelmänner haben uns etwas zittrig gemacht.
    Im Aufzug, das war besonders lustig, konnten wir das Lineal nur fangen wenn wir aufwärts gefahren sind - abwärts hat wohl der Lift etwas mitgeholfen. Wir werden versuchen unsere Reaktion noch zu steigern.

  • Up Up and Away

    Woodhead Primary P6/7 pupils are off and jumping with plenty of enthusiasm. Starting with Mission Control we are already seeing improvements. This week we started with some on the accelerator activities, balancing on spring boards, (no trampoline). Not to mention the Crew Strength Training, that is tough. Thanks go out to Mrs Stewart who came to visit our school last week. She helped us improve our push ups.

  • Class of 2015 - Astronaut Roll Call

    Tim Peake, ESA Astronaut Training for Space

    We would love to find out more about our budding astronauts. Can you post a picture of your class and tell us a little about your school and training plan!

  • Resources for Teachers

    Mission X Educator Guide

    Remember that this guide is available to download on www.esero.org.uk/missionx if you would like to have a quick introduction to Mission X. There are also more detailed lesson plans that you can use!

  • "Speed of Light" with students of 25th Public School of Acharnae

    MISSION X – a great start for Greece

    A number of 5 Schools and a total of 544 students are currently participating in the Greek team.

    25th Public Primary School of Acharnae, Attica, has already started to give points to Charlie.
    Our name is “ VELOS”, which means “arrow” and we are certainly planning to hit our targets!

    Full of enthusiasm our students began to try out “The Speed of Light” astronaut training activity. They practiced their hand-eye reaction time and gradually, after numerous trials achieved to improve their concentration, their hand-eye coordination and increase their reaction time, as was shown by the recorded measurements.
    Way to go VELOS!!!!

  • Have a nice [space]walk - Bärenmarsch und Krabbenlauf

    Um Kraft und Koordination unserer Arme und Beine zu trainieren, begaben wir uns heute auf einen kleinen Weltraumspaziergang. Bären und Krabben waren gemeinsam unterwegs. Zuerst in der Ebene, später auch über Stock und Stein. Zum Schluss gab es noch ein Freundschaftsmatch in Krabbenfußball. Das machte so viel Spaß, dass auch in der Aula weitergespielt wurde.

  • In der Eishalle

    Uns hat die Grippewelle erwischt, 9 von 19 Kindern sind erkrankt.
    Trotzdem gingen wir heute auf Mission und fuhren in die Eishalle.
    Wie viele Runden muss man laufen um 1600m zu erreichen?
    Diese Frage mussten wir mit einer Rechnung lösen - ca.10 Runden
    Gleich begannen wir mit dem Training.
    Arno schaffte 100 Runden, er ist auch ein geübter Eishockeyspieler.
    Benjamin hat erst im vorigen Jahr zum Eislaufen begonnen, er schaffte
    mit Unterstützung 2 Runden.
    Alle anderen, also 8 Kinder liefen 10 oder mehr Runden.
    Auch unserer Frau Lehrerin und die beiden Begleitpersonen, Frau Gober
    und Herr Krenn waren mit Eifer dabei.
    Unsere Mission, ZURÜCK ZUR BASISSTATION, haben wir somit geschafft.

  • Crew Strength Training

    We found completing the squats for 60 seconds really challenging but enjoyed doing the push-ups!

Résultats par Pays

(1)
(73)
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
(19)
(2)
(3)
(0)
(0)
(6)
(5)
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
(2)
(2)
(31)
(8)

Résultats par Mois

Archive du Défi

Tweets au dessus