Des nouvelles de Mission X

  • 6As RYMDPROJEKT

    En del av våra rymdböcker

    Nu har vi i 6A i Normens skola under tre veckor arbetat med rymden på olika sätt.
    Vi startade med att lista vad vi ville veta mera om.
    Sedan började vi skriva vår egen faktabok om rymden.
    Under 2 veckor sökte vi fakta, skrev, ritade, undersökte, tränade, experimenterade och testade vi olika föremål och vår egen kropp.
    I onsdags höll vi "Rymdäventyr" för 49 elever i åk 2.
    Vi berättade om rymden och några vetenskapsmän.Sedan visade vi olika experiment om lufttryck, gravitation, kroppars rörelse och tvåorna fick pröva på, sedan tränade vi som astronauter. Tvåorna frågade och vi kunde svara. Det var roligt!
    Våra rymdböcker är vi mycket nöjda med.

  • Décollage réussi de la fusée Ocagne

    Bonjour à tous les participants du projet,
    Nous sommes heureux de partager avec vous nos impressions et nos expériences à venir. Nous venons juste de choisir nos emblèmes de mission et le nom de nos équipages: Les astronautes d'Ocagne, Les aigles de la galaxie, la Team Bolide, Number One et Les Cedins de la Lune. Nous venons de commencer notre première mission: Retour à la base. Nous espérons que vous vous amusez autant que nous .
    A bientôt et bonne chance à tous!

  • Fueling the body

    Our next challenge for our mission x odyssey involved looking at how we fuel our bodies. We looked at our daily food intake and calculated the amount of calories consumed. We compared this data to the advised number of calories we should be consuming. We can conclude that we are all eating a suitable amount of calories for our age and size.

    We further investigated the difference between good and bad calories and how they can affect the body in different ways. We compared our findings to Tim Peake's calorific needs up in space. Would an astronaut require less calories due to the gravitational effects on physical exercise?

    'The more you eat, the more you need to exercise' commented Paige.

    'Chocolate has lots of calories', remarked Aurelia

    A fun and very interesting activity enjoyed by all. Well done team!

  • XATZIVEI NURSARY TEAM

    catching techniques

    The happy Happynauts executed their 3rd mission with great success!
    They practiced in throwing and catching the ball drills on the foot so as to improve
    their balance and spatial awareness.
    We are ready for our next mission!

    Balance and spatial awareness
  • Steinakids springen bis zum Mond und machen einen Weltraumspaziergang

    Diese Woche haben wir 2 Missionen erledigt. Beim Weltraumspaziergang konnten wir eine tolle Teamzusammengehörigkeit erkennen. Beide Missionen haben uns großen Spaß gemacht.

  • Rocketproduction in process -Top 24, VS-Lohnsburg

    Top 24 Crew members created and constructed mini-rockets. Next week they will take off into the sky.
    But not only the creativity of top 24 was important to us, we also have been training our agility. The Young astronauts had to move quickly and coordinated through the Agility Astro-Course. The Kids love to be challenged.

  • Hello, Thomas Pesquet

    This week, the four teams from the Bethany Bronchos each built their Robot Arms, and tried out the Space Roll N Roll! Everyone is challenging body, heart, and mind to the moon and back! Our robot arms were a real challenge, but we have enjoyed picking up everything in the room! Tomorrow we will load up our microbe incubators. Ewww! Let's see what grows! Finally, we want to attach a video especially for our ISS ambassador, Thomas Pesquet. This week, the ISS flew over Oklahoma a few nights, so the kids had their parents film them outside saying hello to Astronaut Thomas as he flew overhead. Hope you enjoy your special greeting!

    See video
  • Everyone is doing GREAT!!

    Has anyone tried the new activity named Touchdown Charlie? I am looking forward to seeing the time it takes for you to run 40 yards (37 meters).

    Thank you for all your hard work and I hope you are having as much fun as I am. Go Mission X!!!

  • Planetenflitzer als Forscher im Ölfieber

    In zahlreichen Besprechungen hatten wir die Gelegenheit die Ernährungspyramide zu erforschen.
    Dabei gelang es uns bedeutsames Wissen über eine ausgewogene Ernährung von Astronauten bei Weltraum- aber auch bei Bodenaufenthalten zu erwerben.
    Als Forscher und Ernährungsberater liegt uns die Gesundheit der Crewmitglieder sehr am Herzen.
    Sofern es der Speiseplan erlaubt, sind wir stets bemüht Vorschläge unserer Astronauten zu integrieren.
    Der Wunsch nach geschmacksintensiven, gehaltvollen Ölen, welche den Speisen eine besondere Note verleihen, versetzte uns in ein wahres Ölfieber.
    Fieberhaft suchten wir zahlreiche Ölmühlen auf, um unseren Crewmitgliedern eine überwältigende Auswahl an besten Ölen anzubieten.
    Die Ölkostproben wurden zum perfekten Gaumenschmaus.
    Zum Testsieger wurde das Haselnusskernöl gekrönt.

  • Galaktische Fitnesswoche

    3 challenges liegen bis jetzt hinter uns und das Projekt wird mit zunehmender Begeisterung von den Kindern angenommen.
    In der Pause haben sie Gelegenheit zu zweit oder in Kleingruppen ihre Muskeln mit Liegestütz zu stärken, ihre Ausdauer mit Seilspringen oder ihr Gleichgewicht mit dem Wurf eines Tennisballes gegen eine Wand auf einem Bein kontinuierlich zu verbessern.
    Dabei helfen sich die Kinder gegenseitig, indem jeder von ihnen die Rolle eines Coaches einnehmen darf.
    Jene Kinder, die Schwierigkeiten beim Bewältigen einer Aufgabe haben, dürfen sich von anderen Kindern, die besonder gut in etwas sind, Unterstützung holen. Dieses Konzept wird von den meisten Kindern freudig angenommen.
    Ein paar Kinder sind noch zurück haltend jemanden aktiv um Hilfe zu bitten, aber ich bin zuversichtlich, dass sie diese Scheu nach und nach verlieren werden.

    See video
  • The Speed Of Light

    Class 8 showed a great understanding of why astronaut's reaction times need to be quick... and the importance of being able to complete tasks equally well using either hand. They thoroughly enjoyed the activities and were amazed at how completing muscle memory exercises improved their performance... they were quite competitive by the end of the session!

  • The Pathfinders - Krafttraining für die Besatzung 5. Mission

    Logbucheintrag: 13 Sternzeit: 2. Februar 2017
    φ 46.6664 λ 14.2274
    Mrs commander SPIRIT:
    MISSION: Krafttraining für die Besatzung
    Gemeinsam kämpften wir heute gegen die Schwerkraft und trainierten unsere Muskeln und Knochen mit anstrengenden Kniebeugen und Liegestützen.
    MISSION COMPLETED!

  • snoopies crew and our daily strength training

    Bending our knees daily in the morning is fun and makes our leg muscles stronger.
    With the balance board it is even harder to bend the knees and hold the balance at the same time. Everyday we repeat the sets and increase our workout.
    Trying to stay as long as possible in an almost sitting position without a chair, leaning the back against the wall is powertraining for the lower part of our body and our condition. With music and teamspirit its easier!

  • snoopies crew and our daily strength training

    Bending our knees daily in the morning is fun and makes our leg muscles stronger.
    With the balance board it is even harder to bend the knees and hold the balance at the same time. Everyday we repeat the sets and increase our workout.
    Trying to stay as long as possible in an almost sitting position without a chair, leaning the back against the wall is powertraining for the lower part of our body and our condition. With music and teamspirit its easier!

  • snoopies crew and healthy food and drinks

    Healthy food is very important for our body, also to know about healthy drinks. Therefore snoopies crew organized a course with a nutrition expert to learn about healthy ingredients. The crew examined different food and beverages, worked with the nutrition pyramid and calculated calouries of their daily meals.
    The most interesting was to figgure out how much suggar some meals contained. The crew worked with the nutritional value chart to create a healthy menu for five days.
    Before the start of this mission we organised our Trink - Bar and Fruit - Bar which gives us a lot of energy.

  • Krafttraining für die Besatzung - Die 3A-Weltraumprofis im Training

    Kniebeugen

    Die Muskeln schmerzen, aber wir geben nicht auf! Bei den Liegestützen geben wir unser Bestes und spornen uns gegenseitig an.

    Liegestützen Liegestützen
  • Bentfield School, Stansted Primary School Mission X Kick Off

    Hello, Ola, Bonjour, barev, Dag, ya bonjourno,oh hio, gutantarg,konichiwa from Bentfield School, Stansted

    Astronauts need to be very brave and healthy and fit. Before today I never considered how to go to the toilet in space. Astro Ewan said the spacesuit was really heavy and It felt stiff and it was difficult to move. WE learnt about the risks of being an astronaut - especially at launch and landing. Our experience this afternoon was amazing and we learnt a lot. I never knew that astronauts had to sit in space for a long time. I never knew that I would see a real spacesuit. It was surprising to see how heavy the spacesuit was.

  • Walden Prep Goes For Lift Off

    In assembly this morning Frankie performed a peake lift off to help launch our astronaut training. Watch out for our astronaut training reports.

  • The Pathfinders - Gehirnjogging

    Logbucheintrag: 12 Sternzeit: 1. Februar 2017
    φ 46.6664 λ 14.2274
    Mrs commander SPIRIT:
    Trotz aller Raketenflüge und schweißtreibender Trainings muss auch der Kopf geschult werden. Im Raketentempo und Präzession wurden die Aufgaben in der Raumfahrtzentrale durchgeführt.

    Wie spreche ich außerterrestrische Lebensformen an? Wir übten Interviews mit „Unbekannten“.

    Interview Interview
  • Planetenflitzer folgen Inspirationen aus dem Tierreich

    Mit tierischen Trainingseinheiten im Bären- und Krabbengang auf dem Outdoorsteilgelände unserer Basisstation stärkten wir unsere Muskeln und trainierten koordinative Fähigkeiten und Fertigkeiten.
    Die Beherrschung unseres Körpers in jeglicher Situation hat für jeden einzelnen der Crew größte Bedeutung. Nur so kann es uns gelingen, selbst in unvorhergesehenen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und diese zu meistern.
    Um für Außenboardeinsätze und Weltraumspaziergänge in Mikrogravitation bestens gerüstet zu sein, erprobten wir uns bravurös in der Bewältigung eines Extreme - Parcours.

  • La gravité ? C'est pas grave, c'est amusant

    Team A

    Le Rain Forest X Team s'est intérrogé sur la gravité et finalement rêve de s'envoler sur les pas de Thomas Pesquet
    -------------
    The Rain Forest X Team wondered about the gravity and finally dreamed of flying in the footsteps of Thomas Pesquet
    -------------
    El Rain forest X Team preguntado acerca de la gravedad y, finalmente, soñaba con volar los pasos de Thomas Pesquet
    -------------
    Rain Forest X Team и гравитации и, наконец, мечта о полете по стопам Томаса Pesquet

    Team B Cercle A Team
  • Die ROCKETKIDS3B in Bewegung!

    Am Vormittag haben wir uns der Mission "Nähere dich der Lichtgeschwindigkeit" gewidmet und am Nachmittag hat sich das Team am tiefwinterlichen Sportplatz ausgepowert.

    See video
  • Astronauten-Gang im Zeichen von Bär und Krabbe

    Blogbeitrag 004 / Astronautengang / Sternzeit 1.02.2017

    Ob Turnsaal, Klassenzimmer, ISS oder Mars, wir sind bereit.

    Die Mission: Muskeln stärken, Koordination verbessern
    Die Aufgabe: Bärenmarsch und Krabbengang

    Um auch unter schwierigen Bedingungen die Kontrolle zu bewahren, trainierten wir unsere Koordination und stählten unsere Muskeln. Ob in der Schwerelosigkeit oder auf einem planetaren Einsatz, die Kontrolle über jede unserer Bewegungen, ist ein absolutes Muss.
    Um unseren Körper dahingehend besser kennen und beherrschen zu lernen, bedienten wir uns des Krabben- und Bärengangs.
    Mit unterschiedlichsten Aufgabenstellungen, wie einem Buch am Rücken, um das Tragen von Lasten zu simulieren und dem manövrieren eines Balls im Krabbengang, stärkten wir unsere Sinne und Kräfte.
    Der Abschluss erfolgte unter Extrembedinungen und wurde von allen Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen.
    Unendliche Weiten, wir kommen.

  • Training vor den Challenges

    Hallo!
    wir 21Löwonauten trainieren fleißig für die kommenden Challenges und finden auch eigene Ideen.

    Außerdem beschäftigen wir uns mit dem Thema Luft und ihre Eigenschaften, damit wir uns besser
    vorstellen können wie Luft im Raum wirkt.

  • Et tourne, tourne .....

    Bonjour
    La semaine dernière, nous avons effectué la mission "Roll n Roll Spatial" pour se confronter à l’effet produit sur notre corps par des roulades successives... comme si nous étions dans l'ISS !
    Bilan : du tournis et la perte d'équilibre !
    A bientôt

    Les Ast'Robin

  • Escola Campos Melo na Missão Hidratação - turma 8ºB

    Missão hidratação

    Os alunos do 8°B, a outra equipa da nossa Escola Secundária de Campos Melo, na Covilhã continuam a trabalhar no projeto "Missão X - treina como um Astronauta". Desta vez foram recebidos pelo astronauta da Nasa, Thomas Pesquet, através de um vídeo. Na sessão de hoje os alunos debruçaram-se acerca da necessidade de hidratação dos astronautas que é igual à de atletas durante os treinos fīsicos. Analisaram amostras de urina simulada, entenderam o papel da água no organismo do astronauta e fizeram uma lista das bebidas mais saudáveis e de atitudes que devem seguir para manter o corpo saudável no espaço e no dia a dia.

    Missão hidratação Missão hidratação Missão hidratação
  • Escola Campos Melo na "Missão Hidratação"

    Missão Hidratação

    Os alunos do 8°A, da Escola Secundária de Campos Melo, na Covilhã continuam a trabalhar no projeto "Missão X - treina como um Astronauta". Desta vez foram recebidos pelo astronauta da Nasa, Thomas Pesquet, através de um vídeo. Na sessão de hoje os alunos debruçaram-se acerca da necessidade de hidratação dos astronautas que é igual à de atletas durante os treinos fīsicos. Analisaram amostras de urina simulada, entenderam o papel da água no organismo do astronauta e fizeram uma lista das bebidas mais saudáveis e de atitudes que devem seguir para manter o corpo saudável no espaço e no dia a dia.

    Missão Hidratação Missão Hidratação Missão Hidratação
  • Balance - tennis balls 2nd mission

    testing our balance

    Hello!

    We practiced our balance with tennis balls. We tried different techniques such as trowing the balls while standing on one leg during a specific amount of time. It was a lot of fun, because we got do something physical.

    Good bye! :D

    See you again from the 6th grade at Vittra Vallentuna

  • À la découverte de la gravité

    Sauter en étirant son corps

    L'équipe clg4vent6è5 s'est entraîné à l'aide de ballons médicinaux en cours de sport.

    Équipement : Ballons de 2kg

    *Ex1: accroupis→ sauter en étirant ton corps et en soulevant le ballon au-dessus de la tête ( X3)

    *Ex 2 : Se déplacer en sautant pieds joints sur 5m et le ballon dans les bras tendus au-dessus de la tête .

    *Ex 3 : Ballons dans un cercle (en France, on appelle cet exercice le jeu de la tomate) → ballon qui doit uniquement rouler au sol

    C'était drôle, notre classe de 6è5 avons bien aimé .

    Redescente à cause de la gravité Suite de la redescente
    See video
  • The Pathfinders - Bit and Bytes

    Logbucheintrag: 11 Sternzeit: 31. Jänner 2017
    φ 46.6664 λ 14.2274
    Mrs commander SPIRIT:
    Heute wurde unsere Technikcrew in die Welt der Bit and Bytes, Nullen und Einsen, Hard- und Software… eingeschult. Ohne Kenntnisse von Computerabläufen ist keine Raumfahrt möglich. Unbeschreiblich welche Leistung von der Bodencrew geleistet werden muss, um die Mannschaft im All zu unterstützen und gesund auf die Erde zurück zu bringen. Für unsere Crew war der Informatik-Workshop ein kleiner Schritt in die große Welt der Computertechnologie. Zum Abschluss besuchten uns auch unbekannte, hochintelligente Lebensformen.

  • Eislaufstars -Gleiten auf dem Eisfeld

    Beim Eislaufen haben wir unsere Ausdauer und Geschicklichkeit trainiert und uns auf den Eistest A vorbereitet. Der Fußweg zur Basistation wurde zu einem lustigen Gleiten auf eisglatten Wegen durch Eisregen. Die 1600 m waren ein tolles Erlebnis!!!

  • Spaceshuttlekids go on

    Jetzt interessieren uns Spaceshuttles - sogleich sind die ersten gebaut - Eltern und Großeltern waren als Helfer nicht zu stoppen!! Sogar gebackene Shuttles gabs da! Nach einem Fotoshooting trainieren aber wir schon wieder: Plank und Crunches! Besser gelingt das im Turnsaal - da rollt es sich gut durch Reifen und über die Matten!

  • Astrofix machen Krafttraining

    Täglich trainierten wir Kniebeugen und Liegestütz und blieben bei zusammengebissenen Zähnen möglichst lang in der Hocke. Sogar am Eis probierten wir unsere Kniebeugen.

  • Astrofix machen Krafttraining

    Täglich trainierten wir Kniebeugen und Liegestütz und blieben bei zusammengebissenen Zähnen möglichst lang in der Hocke. Sogar am Eis probierten wir unsere Kniebeugen.

  • ROCKETKIDS3B

    Endlich ist es so weit - das Schulschwimmen beginnt!
    Die ROCKETKIDS3B gehen nun jeden Montag ins Hallenbad Donaustadt. Trotz Schneefalls sind wir zu Fuß gegangen - das fördert die Ausdauer!

    In unseren Projektmappen sammeln wir alle Materialien zu den Missionen und den zusätzlichen Aktivitäten. Auf dem Foto seht ihr unser Deckblatt.

  • ΔΡΑΣΗ 2- ΖΑΝΝΕΙΟΑΣΤΡΟΝΑΥΤΕΣ

    Our little astronauts made a lot of special exercises in order to empower their balance and theirs muscles!!!! All together and seperately played a lot of funny games understanding thus the importance of physical exercise!!!!

  • 17 Primary school of Agrinio

    This time our team continued its mission aiming at the improvement of students endurance.
    By using a rope, the team performed stationary and moving jump training gradually increasing the time of performance. They jumped with the rope first on one feet then with both feet together and in rotation. They tried jumps with their arms folded, they danced with the rope and jumped as high as they could.
    In the end , we made a combination of jumps and games with the rope such as jumps in pairs , in groups of three and in teams.
    In addition , our team used the rope in various ways to perform jumps.The funniest game of all was the ''The clock game''.

    See video
  • 素早くつかめ!!!   Catch a falling ruler!!!

     今週からは教室でのミッションXもスタートしました。今回はものさしを使った光の速さです。二人組になり、落ちてくるものさしをキャッチ!!! 簡単に見えて意外と難しく、キャッチできずに落ちてしまう子も。でも慣れてくると、しっかりとつかまえていました。動体視力もメキメキ高まった(?)ようでした。

    We have begun to train in the classroom from this week. This time is training using a ruler. We made a pair. And we caught a falling ruler. This training was difficult, so we have failed.

    Wir haben damit begonnen, in der Klasse von dieser Woche zu trainieren. Diesmal ist die Ausbildung mit einem Lineal. Wir haben ein paar. Und wir nahmen einen fallenden Herrscher. Diese Ausbildung war schwierig, so dass wir versagt haben.

    Nous avons commencé à s’entraîner dans la salle de classe à partir de cette semaine. Cette fois est la formation à l’aide d’une règle. Nous avons fait une paire. Et nous avons pris un dirigeant baisse. Cette formation a été difficile, donc nous n’avons pas réussi.

  • AstroESAQ - Atividade "Energia de um astronauta" - Parte 1

    AstroESAQ - Energia de um astronauta 1

    A atividade "Energia de um astronauta" (parte 1) decorreu com muito interesse e entusiasmo.
    Foi possível por exemplo identificar as melhores escolhas de alimentos (saudáveis), e construir uma pirâmide de alimentos em conjunto.

  • 26.2 MILLAS

    SE LLEVÓ A CABO, CON LOS ALUMNOS DEL EQUIPO GALAXY DE MISIÓN X UN RECORRIDO DE 80 METROS DE TROTE LOS CUALES DARÍAN 25 VUELTAS AL PATIO PARA ACUMULAR LOS PRIMEROS 200 METROS, YA QUE SE BUSCA QUE EN UN PERIODO DE CUATRO SEMANAS SE LLEGUE AL TOTAL DE 26.2 MILLAS. LO ANTERIOR, EQUIVALENTES A 42.1 KM, QUE REPRESENTA EL RECORRIDO DE UN MARATÓN.

    See video
  • The Pathfinders - Energiebedarf eines Astronauten 4. Mission

    Logbucheintrag: 10 Sternzeit: 30. Jänner 2017
    φ 46.6664 λ 14.2274
    Mrs commander SPIRIT:
    MISSION: Energiebedarf eines Astronauten
    Ausgewogene und gesunde Ernährung ist unserer Crew ganz wichtig und wird regelmäßig eingenommen. Bei einer gesunden Jause wurden alle Prinzipien der empfohlenen Ernährungspyramide besprochen. Obwohl Astronauten Weizentortillas bevorzugen, wählte unsere Crew Obst und Gemüse zur Stärkung. Es entstanden auch einige Obst-Gemüse-Raketen. In lehrreichen Videos wurde auch gezeigt wie die Erdennahrung für den Weltraum "umgerüstet" wird.
    MISSION COMPLETED!

  • ´FANTASTIC SPACE BEARS AND HEALTHY FOOD

    Nicht nur , dass wir uns die ganze Zeit mit Ernährung beschäftigen, nein wir backen auch noch unsere Kuchen und feiern Geburtstage mit frischen Kuchen und Obst und Gemüse, denn wir wollen unseren Körper fit halten , denn wir sind auf dem Weg Astronauten zu werden.

  • FANTASTIC SPACE BEARS and RUN TO THE MOON

    Wir sind wirklich fleißig am trainieren und nützen jede Stunde dazu, aber am Eis hat es gleich noch mehr Spaß gemacht.

  • FANTASTIC SPACE BEARS and RUN TO THE MOON

    Wir sind wirklich fleißig am trainieren und nützen jede Stunde dazu, aber am Eis hat es gleich noch mehr Spaß gemacht.

  • jump for the moon and base station walk back

    Jump to the Moon
    Between 25-30 participants were involved during Jump for the moon and then to be timed again for base station walkback.
    During Jump for the moon we used the
    jump on the Step Box
    hop on one foot and then the other, a
    and the use of a pretend jump rope
    in addition to laying the jump rope on the floor.

    All participated and did well in all of the stations
    We also did a continuation of base station walk back to see if the if the times are shorter or longer when first started. Those times will later bedisplayed

  • Jump for the moon

    Between 25-30 participants were involved during Jump for the moon and then to be timed again for base station walkback.
    During Jump for the moon we used the
    jump on the Step Box
    hop on one foot and then the other, a
    and the use of a pretend jump rope
    in addition to laying the jump rope on the floor.

    All participated and did well in all of the stations
    We also did a continuation of base station walk back to see if the if the times are shorter or longer when first started. Those times will later bedisplayed

  • C'est parti pour l'entrainement

    Bonjour,
    Il y a 15 jours, nous avons fait la mission "la force physique de l'équipage" consistant à faire des squats et des pompes.
    Nous avons bien eu mal aux jambes et aux bras !!
    ....Mais toujours partants pour poursuivre l'aventure !
    Les Ast'Robin

  • A nossa equipa

    Fomos a Lisboa "falar" com o Astronauta Thomas Pesquet no dia 24 de janeiro. A nossa pergunta foi uma das selecionadas e foi a seguinte:
    What do you feel when you look down at Earth from the ISS? How are space technologies contributing to a better understanding of our planet?

  • Interessenstag

    Hallo,

    wir beschäftigten uns an zwei Vormittagen intensiv mit den Planeten und fanden eine Menge interessante Informationen. An unseren Interessentagen wählen wir uns eigenständig welches Thema wir arbeiten wollen, wer unsere Teampartner und Teampartnerinnen sein sollen, mit welchen Materialien wir arbeiten und welches Produkt wir machen wollen. Es entstanden Bücher, Plakate und Zeichnungen, die wir am Ende der beiden Vormittage unseren Mitschülerinnen und Mitschülern präsentierten. Die Bücher liegen nun zum Lesen auf, die Plakate sind am Gang aufgehängt.

    Two school days we choose a topic about the cosmos, read and learned a lot. In the end all the teams presented the found informations to the classmates. We showed our products, books and charts.

    So macht Lernen Spaß!

    Eure 21LöwonautenKLG

  • Interessenstag

    Hallo,

    wir beschäftigten uns an zwei Vormittagen intensiv mit den Planeten und fanden eine Menge interessante Informationen. An unseren Interessentagen wählen wir uns eigenständig welches Thema wir arbeiten wollen, wer unsere Teampartner und Teampartnerinnen sein sollen, mit welchen Materialien wir arbeiten und welches Produkt wir machen wollen. Es entstanden Bücher, Plakate und Zeichnungen, die wir am Ende der beiden Vormittage unseren Mitschülerinnen und Mitschülern präsentierten. Die Bücher liegen nun zum Lesen auf, die Plakate sind am Gang aufgehängt.

    Two school days we choose a topic about the cosmos, read and learned a lot. In the end all the teams presented the found informations to the classmates. We showed our products, books and charts.

    So macht Lernen Spaß!

    Eure 21LöwonautenKLG

Archive du Défi