オーストリア

オーストリア

オーストリア

人類宇宙飛行に対する生徒たちの関心を高めるためのFFG(オーストリア研究促進庁)とそのパートナーの取り組みについては、次のサイトをご覧ください。 http://www.aec.at/esero/de/ and www.planetarien-oesterreich.at

人類宇宙飛行に対する生徒たちの関心を高めるためのESA(欧州宇宙機構)の取り組みについては、次のサイトをご覧ください。www.esa.int/spaceflight/education

Austrian News

  • WIR HABEN ES GESCHAFFT!

    Heute haben wir unsere letzte Mission abgeschlossen! Das TEAM GOLD ist sehr stolz alle Missionen so gut gemeistert zu haben.
    Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren um noch fitter zu werden. Dazu bietet unser Fitness-Projekt, welches diese Woche an unserer Schule statt findet die optimale Gelegenheit.

  • Ein Experiment zu starken Knochen

    Die Aufgabe "Lebende Knochen, starke Knochen" war gar nicht so einfach - hier mussten wir mit verschiedenen selbst angefertigten Knochenmodellen experimentieren. Wir bauten 3 Modelle:
    - einmal ganz einfache, die wir nur aus gewöhnlichen Papierröllchen formten
    - danach das Gleiche, nur aus stärkerem Papier
    - zum Schluss füllten wir die stärkeren Knochen mit Sand.

    Alle Knochenmodelle mussten möglichst viel Gewicht tragen, wir legten sie sozusagen als Brücke auf und stapelten Wasserflaschen (so sahen wir gleich, wie viel Gewicht sie wirklich tragen). Zu unserer Überraschung waren die einfachen Röllchen die stärksten! Wahrscheinlich, weil wir sie am besten zusammenrollen konnten... außerdem war der Sand, mit dem wir die starken Rollen füllten, ein bisschen feucht und machte so das Papier weicher...

  • VIENNA CITY MARATHON 42,2km

    Nicht nur wir Eulonauten laufen ganz ganz fleißig und machen bei Wettläufen wie vergangenen Mittwoch (Kinderlauf) mit.
    NEIN ... auch unsere Eltern, Bekannte und unsere Frau Lehrerin.

    Diese war vergangenen Sonntag, gemeinsam mit ein paar Eltern sehr sehr AKTIV
    - sie absolvierten gemeinsam den 35. Vienna City Marathon in der Staffel -

    Wir Kids waren fleißig mit ANFEUERN dabei! und..... sie haben es geschafft.
    Trotz dem sehr heißen Wetter konnte jeder Staffelläufer seine Bestzeit unterbieten und kam überglücklich (und auch ein wenig müde) ins Ziel.

    Es war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten!

    Kommenden Samstag geht es für unsere Frau Lehrerin auch gleich wieder sportlich weiter ------ und der eine oder andere wird sie dabei bestimmt auch wieder anfeuern - LOVE RUN im Wiener Prater !

  • Burger pürieren und Knochen bauen

    Letzte Woche haben wir zwei ganz spannende Missionen durchgeführt. Es begann mit einem Film über Knochen, den wir uns angesehen haben. Später versuchten wir dann, unsere eigenen Modelle zu bauen. Das aufregendste war natürlich der Belastungstest am Schluss. Wir waren erstaunt, wie viele schwere Bücher unsere Knochen ausgehalten haben!
    Unser "Fett-Experiment" hat uns auch sehr fasziniert, wenn es auch ein bisschen Überwindung kostete, einen Cheeseburger zu pürieren! Am Anfang haben wir alle die Nase gerümpft, die Neugier hat schließlich aber doch gesiegt. Zwei ganze Tage haben wir unsere "Burger-Suppe" im Kühlschrank gekühlt. Leider hat sich die Fettschicht an der Oberfläche nicht so recht zeigen wollen. Unseren Recherchen zufolge könnte es sein, dass wir den Burger zu lange und zu stark püriert haben.
    Trotz allem waren wir uns einig, dass in einem Cheeseburger sehr viel Fett versteckt ist :)

  • Pürieren wir einen Cheeseburger!

    Für die Mission "Reduzierte Schwerkraft, fettarmes Essen" führten wir die Anweisungen aus dem Mission Handout durch. Wir kauften einen Cheeseburger, pürierten ihn, ließen das Püree kurz mit Wasser aufkochen und stellten es in den Kühlschrank.

    Am nächsten Tag konnten wir messen, wie viel verstecktes Fett im Cheeseburger ist - überraschenderweise war es gar nicht so viel! Das Burger-Fleisch in Österreich ist relativ fettarm und sowohl im Brot, in der Gurke als auch im Ketchup ist wenig bis gar kein Fett.

    Trotzdem war es sehr interessant, dieses Experiment durchzuführen - und nur dass nicht so viel Fett im Cheeseburger ist, heißt ja nicht, dass er deswegen gesund ist...