Mission X News

  • Spaceotter am Eis

    Auch wir Spaceotter haben eine Mission am Eis ausgeführt. Bei strahlendem Winterwetter haben wir einen Vormittag am Wiener Eistraum verbracht. Und siehe da: alle Otter bewegen sich am Eis sehr geschickt. Auch die Kinder, die noch etwas unsicher waren, flitzten am Ende des Vormittages flott auf den Eisflächen und auf den Pfaden im Park herum. Es hat allen Spaß gemacht!

  • Crew Strength Training

    Picture

    College Hills Astronauts developing upper and lower body strength by performing body-weight squats and push ups during the Crew Strength Training!

    Picture
  • Speed of Light

    Picture

    Look at the concentration from the College Hills Astronauts during the "Speed of Light" mission!

    Picture
  • Astronaut Core

    Picture

    College Hills students work to build core strength during the Pilot Plank and Commander Crunch mission!

    Picture
  • Towards South of France

    Mission : Building an Astronaut Core

    In Labruguière's school, students learn to be good singers or polyglots. They decided to take up the challenge by training to develop their muscles as Paolo Nespoli in physical education. Progress seem appear after three workweeks...

    Filling of the newspaper of mission Mission : Crew Strength Training Mission : Crew Strength Training
  • Rock Prairie - Crew Assembly

    Crew Assembly

    Rock Prairie discovered how difficult it can be to do simple tasks with bulky clothing. The students are working very hard at each of the challenges. They realize how important team work and communication is in accomplishing a task.

    Crew Assembly
  • Alle prese con il Roll-n -roll spaziale

    Sembrano davvero impegnarsi, cosa ne dite?
  • Weltraumspaziergang

    Fußball zu spielen im Bärengang machte der gesamten Klasse einen Riesenspaß!

    Die Übung des Bären - und Krabbenganges an sich bereitete den Kindern schon großen Spaß, aber echt lustig wurde es, als sie im Krebsgang Fußball spielten.
    Hierbei konnte ich beobachten, dass sogar die Mädchen mit Begeisterung mitspielten, da nun die Voraussetzungen bei beiden Geschlechtern sehr ausgewogen war.

  • Alle prese con il Roll-n -roll spaziale

    Sembrano davvero impegnarsi, cosa ne dite?
    Ne abbiamo fatte.... di capovolte!!!
  • OUR PROJECT FROM SPAIN: "Sixth in the Space"

    WELCOME TO MADRID

    Hola compañeros; somos los alumnos de 6º de primaria del colegio Ponce de león de Madrid (España). Hi! We are pupils of primary education in Ponce de León school in MADRID (Spain).

    Estamos trabajando en el proyecto de la NASA y nosotros lo hemos titulado "Sexto en el espacio".
    We are working in the Nasa's proyect and our title is "Sixth in the space".

    Nuestros profesores nos enseñan la vida de los astronautas en el espacio.
    our teachers teach us the astronaut's life in the space.

    Perdón por nuestro inglés, pero iremos mejorando.
    Sorry for our english but we promise you that in the future will be better than now.

    Un beso
    Kiss

  • Krafttraining für die Besatzung

    Buben wie auch Mädchen schafftenzwischen 10 + 45 "richtigen" Liegestützen!!

    Es war einfach SPITZE!
    Wir haben einige Kinder in der Klasse, die doch etwas stärker sind und sich bei diesen Übungen (Kniebeugen und Liegestützen) echt anstrengen mussten.
    Da wir immer mit dem Gedanken bei der Sache sind, dass wir nur als Team Punkte sammeln können, sind viele Kinder derart motiviert, dass sie Leistungen erbringen, die einfach grandios sind!
    Zum Teil wurde das Trainingsprogramm auch in den Bereich der Hausübungen übernommen und die Kinder erzählten mir, wie sie zu Hause das Wohnzimmer auf den Kopf stellten, um ihre Übungen zumachen. :-)
    Die Kniebeugen waren bald zu schaffen, bei den Liegestützen brauchte es schon etwas mehr Training.
    ABER! - bei der Prüfung haben ALLE (22 von 24!) Kinder "richtige" Liegestütze geschafft.
    10 mindestens - 45 bei den TOP-Sportlern (Fußballern).
    Ich bin mit meiner Mannschaft mehr als zufrieden!

    Der Teamgedanke beflügelte die gesamte Klasse!
  • Rückkehr (Lauf) zur Basisstation

    Hallo! Hier melden sich die "space-lions"!
    Wir konnten erst jetzt mit den Beiträgen beginnen, da wir in der 1. Woche des Trainingsprogramms einfach noch trainieren wollten und in der 2. Woche das Projekt "Gesundheitswoche" an unserer Schule durchgeführt wurde, wodurch wir an einem gemeinsamen Turnprogramm teilnahmen und nicht unsere gezielten Übungen durchführen konnten.
    Ja - zu dieser Mission wäre zu sagen, dass wir einige kräftige Fußballer in der Klasse haben, die die Strecke von 1600m schon von Beginn an ohne Probleme schafften.
    Toll war zu sehen, dass sich auch die anderen Kinder mit voller POWER ins Zeug legten und ALLE diese Strecke bewältigten.
    Wir haben einen Schüler in der Klasse, der sehr übergewichtig ist und dazu noch vor Weihnachten eine Beinverletzung hatte, durch die er einige Tage ans Bett gefesselt war und trotzdem !!!! - sogar dieser Junge schaffte die 1600m.

  • 31 Aliens, reporting in from Germany!

    MBG Dierdorf: MissionX Trainlikeanastronaut
    Wochenbericht von Woche 2 (31.01.-04.02.2011)

    Wir, das Team „31 Aliens“, haben folgende Missionsaufträge erledigt:
    -Training der Kernmuskulatur
    - Erkunden und Entdecken (Proben sammeln)

  • Students try a Fitness Acceleration Challenge

    Trying a variety of different jumps while jumping rope.

    Students attempt to straddle jump while jumping rope.

  • Southwood Valley: Jumping for the Moon

    Jumping rope with a partner looking on to check for form.

    #1: Students jump rope to increase bone strength and improve heart and muscular endurance. #2: Students attempt to move across the gym to improve coordination as well as bone and muscular strength.

    Moving while jumping to increase coordination.
  • Mission:Control!

    picture

    College Hills Astronauts are applying techniques to facilitate balance and spatial awareness in zero gravity environments!

    picture
  • Mission: Control at Southwood Valley

    Balancing and coordination are quite the challenge for students

    #1: Students at Southwood Valley concentrate on their balance and spacial awareness. #2: Students do jumping jacks before balancing to see if it has any effect on their balance.

    Spacial awareness and balance prove to be a challenge for some students.
  • A Spacewalk at Southwood Valley!!

    Working hard on muscular strength.

    Students at Southwood Valley bear crawl and crab walk to imitate the movements of astronauts.

    Students work hard on upper and lower body strength.
  • Team Forest Ridge USA Mission: Astronaut Core

    Forest Ridge students building core muscles.

    Forest Ridge students building core muscles.

    Forest Ridge students building core muscles. Forest Ridge students building core muscles.
  • Have you wondered how your Crew Assembly gloves compare to real spacesuit gloves?

    glove

    Astronauts wear these gloves when they do space walks (EVA’s.) They must learn to use their hands inside these gloves while working with tools to help build and maintain the International Space Station.

    Signed
    Bruce Nieschwitz
    Astronaut Strength, Conditioning and Rehabilitation specialist at NASA Johnson Space Center

  • Macht einen Weltraumspaziergang!

    Bärenmarsch

    Wir waren in der Turnhalle und haben den Bärenmarsch gemacht. Der war gut für die Muskeln damit sich unsere Muskulatur verbessert. Und es hat auch hammermäßig Spaß gemacht.
    (Cosimo)

    Ich finde, der Bärenmarsch hat mehr Spaß gemacht als der Krabbengang, weil es nicht so weh getan hat. Man musste laufen wie ein Hund nur ohne Knie.
    (Liz)

    Wir freuen uns schon auf Krabbenfußball in den nächsten Sportstunden...

    Bärenmarsch Bärenmarsch Bärenmarsch
  • Weltraumakrobatik

    Jetzt wird "gerollt" was das Zeug hält!

    Ich habe bei der Übung „Weltraumakrobatik“ gelernt, dass ich dadurch meinen Gleichgewichtssinn verbessern kann. Ich konnte mit der Übung meine Muskeln stärken und habe die Übung schwieriger gemacht, indem mein Partner einen Hula-Hoop Reifen hochgehalten hat, durch den ich mehrere Purzelbäume gemacht habe. Die Übung hat etwas mit den Astronauten an Bord der ISS zu tun, weil die Astronauten Purzelbäume in der Schwerelosigkeit mühelos machen können. Bei der Übung hat mir das Springen durch den Hula-Hoop Reifen am meisten Spaß gemacht, weil ich dadurch den Purzelbaum schneller machen konnte. (Marwin)

    Purzelbaum durch den Hul-Hoop Reifen macht nochmal so viel Spaß. Hier probieren wir, aus dem Stand, kopfüber einen Purzelbaum zu schlagen.
  • From rain forest to mission 2

    Attente

    Build muscles is essential for an astronaut. To muscle is a security for a healthy body. So here we go!

    attente 2 vandesson Estever
  • Check out our mission patches

    Grove Primary School Mission Patch

    UK students have designed their own Mission X patches. Check out this one from Grove Primary School

  • Failure is Not An Option

    Charmain Dunham

    The UK Science Teaching for Mission X is led by Mrs Charmain Dunham. She was thanked for her work by Jeremy Curtis from the UK Space Agency day and given a signed copy of Failure is not an Option.

  • Cracking under the pressure

    Living bones

    Students have been checking out bone strength - some have been cracking under the pressure.

    Living bones
  • A wee bit of learning

    Hydration staton

    Students have been learning about hydration and testing samples.

    hydration station
  • Speed of Light on the Astro-agility course

    Astro agility

    Students from MMCC show their paces on the AstroAgility course.

    AStro agility
  • Mission X Countdown

    Mission countdown

    Head of MMCC PE gives students the countdown to their spin to the moon.

  • UK Students in A Spin

    Grove Students in a Spin

    Students from the UK have been cycling to the moon. Check out the cool mission patch from Grove Primary School, Redbridge, London

  • Krafttraining für die Besatzung - ganz schön anstrengend...

    Kniebeugen

    Da wir in diesem Schulhalbjahr keine Sporthalle haben, sind manche Aufgaben für uns eine echte Mission. Aber zum Glück sind auch schon die angehenden Anstronauten sehr flexibel und können auch im Computerraum ihre Kniebeugen absolvieren. Ist doch fast so wie auf der ISS.

    Wir haben Liegestütze gemacht. Wir mussten uns flach auf den Boden legen, die Hände schulterbreit unter die Schultern legen und sich hoch drücken. Ich hab gemerkt, dass es sehr anstrengend war. Aber Astronauten müssen das trainieren, obwohl es anstrengend ist. Denn wenn sie das nicht trainieren, bauen sich die Muskeln ab.
    (Anna-Lena)

    Die Kniebeugen taten in den Beinen weh. Vor allen Dingen beim Runtergehen. Bei den Liegestützen tat es in den Beinen und den Armen weh und es war sehr anstrengend.
    (Maurin)

    Liegestütze Liegestütze Kniebeuge
  • Gabi goes to Japan!

    Gabi in Japan

    NASA's Human Research Program recently spotted Fit Kid Gabi in Tokyo, Japan, near the Imperial Palace. Keep your eyes out for Fit Kids near you - kids everywhere can Train Like an Astronaut!

  • Bergbeklimmen op Mars

    astronaut phillipa beklimt een berg

    hoi bert, update voor op de website tav mission 8
    gr micha

    Oefening 3: Klimmen op Mars

    Donderdag 3 februari gingen de Tjalkkids de klimtest doen. Een aantal uitdagende opdrachten in het klimrek zorgden voor een onderhoudende middag waarbij coördinatie en behendigheid een must waren voor het slagen van de activiteit. Er moest aan zowel de voor- als achterkant geklommen en gesprongen worden om punten voor de school te vergaren. Alhoewel de opdrachten er in het begin wat eenvoudig voor de deelnemers uit leken te zien, verkeken sommigen zich toch behoorlijk op de intensiteit. Toch lieten deze mentaal sterke Tjalkzwabbers zich niet uit het veld slaan en haalden de meesten uiteindelijk toch het maximaal haalbare aan punten. In totaal haalden 40 deelnemers 970 punten, een hele sterke score. Top gedaan zwabbertjes van me!

    Volgende week een is er een uitdaging voor de beenspieren.

    Meester Micha.

    astronauten mardrik, jay jay, ilse en marieke relaxen op een berg hangastronautje jacey hangastronautje sem
  • Viaje al espacio

    COHETES DE AGUA

    Los alumnos y alumnas de 6ºA del CEIP Ginesta (Matadepera-Barcelona) empezaron esta aventura durante el mes de diciembre con la puesta en marcha de un proyecto interdisciplinar titulado "Viajemos al espacio".
    Durante este tiempo, los chicos y chicas han realizado investigaciones guiadas sobre diferentes aspectos relacionados con la Misión X: la carrera espacial, astronautas famosos de la historia, la vida en la ISS, etc. !Incluso hemos construido nuestros propios cohetes¡
    Los resultados de este trabajo están colgados en nuestro blog: http://activiciclesuperior.blogspot.com/
    ¡Os animo a visitarlo!

    Seguiremos trabajando y llevando a cabo las actividades propuestas en el proyecto.
    Hasta pronto.

    Carmen y Jaume (profesores responsables)

  • De la forêt profonde amazonienne à la conquête de l'espace.

    Une équipe soudée

    Ça y est, le « X Mission Team » de Trois Palétuviers est en ordre de marche. Les élèves et le Commandant de bord (Prof Samy) ont choisi de s'inspirer du film « l'étoffe des héros » (The Right Stuff, film américain de Philip Kaufman, sorti en 1983) pour s'approprier cette mission eXplore.

    Nos élèves sont des Amérindiens de la forêt d'Amazonie, ils savent s'adapter depuis des temps immémoriaux à toutes les conditions. Et les entrainements pour souder une équipe de l'espace sont pris très au sérieux.

    Mais comme ils restent également des enfants, et comme ce sont des élèves avec du potentiel, ils savent aussi ne pas trop se prendre au sérieux. Mais je vous invite à découvrir notre école et nos activités.

    Voilà déjà quelques photos ou vidéos de l'étape « Retour à la base ».

    On ne court pas, on vole Ca décolle marcher est important
  • Crew Assembly

    Crew Assembly

    Bentfield completed this mission 'Crew assembly' and worked very well as teams

    Crew Assembly
  • Greetings from the International Space Station

    Greetings from the International Space Station
  • Lauf zur Basisstation

    Runden am Eis

    Die Mission auf diese Weise durchführen zu können war großartig. Alle Kinder bewegen sich seit Jahren geschickt und mit viel Ehrgeiz am Eis. Daher bereitete es ihnen großen Spaß viele Runden zu fahren um auf 1600m und mehr zu kommen. Von Anstrengung oder gar Erschöpfung war bei den Buben nichts zu bemerken, sie tollten noch eine weitere Stunde begeistert am Eis, konnten sich noch für das Wettspiel mit Staffellaufcharakter begeistern. Die Mädchen vergnügten sich danach mit ruhigen Partnerspielen.

  • Lauf zur Basistation

    Hier einige Auszüge der Protokolle. Die Kinder haben jeder ihr eigenes Logbuch.
    Im Sportunterricht haben wir Mission 1 „Rückkehr zur Basistation“ durchgeführt. Wir sind erst 100 m gesprintet und dann 100 m gemütlich zurück gegangen. Das sollten wir viermal machen. Es war sehr anstrengend, hat aber trotzdem Spaß gemacht. Danach war mein Puls sehr hoch. Meine Beine (Oberschenkel) teten auch weh. Ich hatte auch ein bisschen Seitenstechen. Aber das alles war auch schon nach fünf Minuten weg. Wir haben alle Mission X T-Shirts getragen.
    (Lia)

Posts per Land

(1)
(277)
(7)
(2)
(1)
(12)
(0)
(0)
(46)
(14)
(10)
(0)
(72)
(19)
(11)
(0)
(11)
(0)
(0)
(0)
(9)
(7)
(135)
(24)

Posts per Maand

Uitdagingsarchief

Tweets vanuit de ruimte