Lebende Knochen,starke Knochen

Wir haben im Mission X Projekt zum ersten Mal ein Experiment durchgeführt. Wir sollten drei Starke Knochenmodelle bauen. Im Modell 1 durften wir nur eine Karteikarte verwenden und im zweiten durften wir zwei verwenden. Im dritten Modell durften wir wieder zwei Karteikarten und Aquarienkies verwenden. Wir sollten vermuten, wie viele Bücher jedes einzelne tragen kann. Modell zwei und drei haben mehr getragen als Modell eins.
(Lia)

Wir sollten mit einer Karteikarte und Tesafilm ein Knochenmodell herstellen. Dann sollten wir unser Modell auf Kästchenpapier zeichnen und uns einen Namen dafür überlegen. Wir sollten danach schätzen wie viele Bücher unser Modell halten könnte ohne dass es zusammenfällt. Unser zweites Knochenmodell sollten wir dadurch verstärken, dass wir eine andere Karteikarte um unser erstes Modell wickeln. Das dritte Modell sollten wir mit zwei Karten und Kies ganz neu machen, schätzen wie viele Bücher es hält, ausprobieren, auf das Datenblatt schreiben wie viele Bücher es gehalten hat.
(Theresa)

Es hat sehr viel Spaß gemacht. Als erstes mussten wir viel lesen und dann konnten wir starten.
(Sascha)

Bei diesem Thema sollten wir selber experimentieren und prüfen, wie viele Bücher auf unserem selbstgemachten Knochenmodell liegen können.
(Carlotta)

Das war nicht leicht, aber wir haben es in Dreier- und Vierergruppen am Ende geschafft. Unser erstes Knochenmodell hat keine Bücher getragen, unser zweites drei. Ich fand es sehr schön.
(Damian)

Landen: