Austria

Austria

Austria

To learn more about what FFG and their partners are doing to get students inspired about human spaceflight, check out www.esero.at and www.planetarien-oesterreich.at.

To learn more about what ESA is doing to get students inspired about human spaceflight, check out www.esa.int/education.

Austrian News

  • Steinakids errechnen den Energiebedarf

    Mehrere Unterrichtsstunden haben wir uns mit dem Energiebedarf beschäftigt. Wir haben uns die Ernährungspyramiden genau besprochen und ein Ernährungsprotokoll geschrieben. Auch haben wir errechnet wie viel Kalorien mache Speisen haben, dazu haben wir Speisekarten von eines Gasthauses verwendet. Heute haben wir die Missionen mit einem Eintrag im SU Heft abgeschlossen.

  • SOKRATES SCHULE MÜHLVIERTEL - Weltraumakrobatik

    Körperkoordination ihre Beweglichkeit und verbessern zusätzlich den Gleichgewichtssinn.
    Wenn ihr auf der Erde gut Purzelbäume schlagen könnt, werdet ihr die unglaublichsten Saltos im Weltall vorführen können.

    Der Mühlviertler Wiffzak ist bereits geübt in den Künsten des Purzelbaums und des Saltos.
    Der Mühlviertler Wiffzak überlegt und studiert das Wort Purzelbaum. Er erinnert sich, dass die Venus aus der Reihe tanzt. Die Venus rotiert im Uhrzeigersinn, alle anderen 7 Planeten unseres Sonnenssystems rotieren gegen den Uhrzeigersinn. Die Venus macht es umgekehrt. Nun dreht er das Wort Purzelbaum um und macht sich auf den Weg um einen Baum purzeln zu lassen.
    Purzelbaum – Baumpurzel

    With a somersault the astronauts train their coordination, their mobility and their sense of balance. If you can somersault well on earth, you will be able to do an incredible flip through the air in space.

  • Who does not lift his head, cannot see the stars!

    In contrast to an observatory in a planetarium a starry sky is produced by special star projectors. Because of the western way of living and the so called „light pollution“ most people are alienated from nature. They are not familiar with daily processes like sunrise in different seasons or movements of moon and stars.

    In the world´s highest planetarium our MskSpaceTravellers saw the film „Astronaut“. This 3D-film was projected into a huge freely suspended dome. With Mr. Dietmar Kles our children went through a whole night discovering the current starry sky.

    More information: www.mskspacetravellers.com

  • Basisstation Wolfsegg trifft letzte Vorbereitungen für hochrangigen Besuch

    Vergangenen Freitag war es so weit. Die Teams Planetenflitzer und Astronauten Gang erwarteten hohen Besuch von Herrn Peter Habison.
    In den Morgenstunden machten sich allmählich eine leichte Nervosität und eine gesund Anspannung unter den Teammitgliedern breit. Wie wird´s wohl werden? Unter höchster Konzentration und einer riesigen Portion Emsigkeit wurden in der Planetenküche letzte Vorbereitungen getroffen. Dank Mithilfe zahlreicher Eltern bereiteten wir eine themenbezogene Astronautenjause mit viel Obst und Gemüse, energiereichen Kohlenhydraten und herzhaft verarbeiteten Milchprodukten.
    Dabei ließen wir unserer Kreativität freien Lauf. Mit Gemüserovern, Fruchtraketen, Marsbergen, Saturnringen, Trojanern, UFO´s, Jupiterstürmen, Venuswolken und einer Nascherde wurde ein reich gedeckter Tisch bereitet.

  • SOKRATES SCHULE MÜHLVIERTEL - AstroTrainingsstrecke

    Gemeinsam bereiten sich der "Mühlviertler Wiffzak" und SchülerInnen der Sokrates Schule Mühlviertel für die Reise ins Weltall vor.
    Bei ihrem intensiven Trainingsprogramm trainieren sie besonders die Wenigkeit, Geschicklichkeit, die Koordination und die Genauigkeit.
    Durch das Training der Wendigkeit wird der Astronaut agiler dadurch schneller und kann sich sicherer um Gegenstände bewegen. Durch den Aufenthalt im Weltraum werden die Muskeln schwächer, die Agilität wird reduziert . Dieses Problem spüren die Astronautinnen und Astronauten wenn sie wieder auf der Erde sind.
    Im Weltraum werden die Muskeln viel weniger beansprucht dadurch werden sie schwächer als auf der Erde………..wegen der Mikroschwerkraft.