Germany

Germany

Germany

To learn more about what German Aerospace Center (DLR) is doing to get students inspired about human spaceflight, check out http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-8986/15521_read-38114/.

To learn more about what ESA is doing to get students inspired about human spaceflight, check out www.esa.int/education.

German News

  • Unschlagbar im Team

    Unschlagbar im Team

    MISSIONSAUFGABE:Ein Puzzle zusammen- setzen mit einem dünnem-und einem-dickem Paar Handschuhe.

    Wichtige neue Begriffe:
    -Hand-Augen-Koordination
    - Ausdauer
    - Kommunikation
    - Geschicklichkeit

    Erklärung der Begriffe:

    Hand-Augen-Koordination ist, wenn man seine Hände geschickt zu den Augen, also zu dem, was man mit den Augen sieht, bewegen kann.

    Ausdauer ist, wenn man eine Bewegung über einen längeren Zeitraum durchhalten kann.

    Kommunikation: wenn man sich unterhalten kann, miteinander diskutiert, um Lösungen zu finden. Man kann mit Worten kommunizieren, aber auch mit Zeichensprache (Taubstumme).

    Geschicklichkeit: seine Körperteile geschickt bewegen, sich geschickt irgendwo hochangeln oder auch jemandem oder einem Hindernis geschickt ausweichen.

  • Stommeler Weltraum-Schnecken

    Wir springen bis zum Mond

    Unser Team trainiert nun schon seit 4 Wochen mit Begeisterung. Wir haben festgestellt, dass ein gesunder Körper und sportliche Fitness ein gutes Gefühl vermitteln. Die Faszination für den Weltraum lässt an sich "langweilige" sportliche Übungen, wie z. B. Kniebeugen oder Liegestütz, zu sportlichen Höchstleistungen werden. Mission X 2012 gibt dem Team das Gefühl, bald selbst in den Weltraum zu fliegen und das Unfassbare zum Greifen nahe zu haben.

    Körperbeherrschung ist alles, nicht nur in der Turnhalle.
  • Weltraumkraft

    Weltraumkraft

    Wochenbericht 3 für die Woche vom 13.02. bis 16.02.2012

    Wir, das Team space runners , haben folgenden Aufgaben erledigt:

    Mission: Weltraumkraft in unserem Körper

    Missionsaufgabe: Training der Kernmuskulatur

    Wozu nutzt das Training im Alltag?
    Wir können schwere Sachen tragen (Schulrucksack, Wäschekorb, Limokiste)
    Wir können aufrecht gehen.

    Wozu nutzt es den Astronauten?
    Sie brauchen Kraft, um im Weltall zu arbeiten (Reparaturen durchführen).
    Sie müssen häufig eine bestimmte Körperhaltung einnehmen, weil alles so eng ist.
    Um ihre Kernmuskulatur stark zu halten, trainieren Astronauten auch im Raumschiff.

    Unser Training:

    In unserer Mission machten wir folgende Übungen, um die Bauch - und Rückenmuskulatur zu stärken:

    Commander Crunch und Pilote-Plank .

  • Weltraumakrobatik

    Weltraumakrobatik

    Wochenbericht 2 der „Space runners“ (Woche vom 13.02.12 bis 15.02.12)
    Mission: Weltraumakrobatik
    Missionsaufgabe: Purzelbaumtraining
    Was sollte trainiert werden? – Beweglichkeit und Körperkoordination
    Wozu nutzt es im Alltag? - Man hat seinen Körper besser unter Kontrolle und kann sich gezielter bewegen.
    Wozu nutzt es den Astronauten? - Es dient dazu, dass sie sich kontrollierter im Weltall bewegen können. Sie schlagen Purzelbäume und Saltos, man kann das in Filmen gut sehen. Auch scheinen sie zu schweben, um diesen Zustand zu beherrschen, damit sie nicht irgendwo anstoßen, müssen sie ihre Koordination trainieren.
    Unser Training:
    Wir haben am Montag pro Team zwei Matten geholt.
    Auf den Matten sollten wir Purzelbäume üben.
    Danach wurde an jedes Team ein Hula-Hoop-Reifen verteilt, die Purzelbäume sollten dann durch die Reifen geturnt werden.

  • space runners starten ihre Mission

    space runners Dierdorf

    Wochenbericht 1

    Wir, das Team space runners , haben folgenden Missionsauftrag erledigt:

    -Training der Wendigkeit und der Koordination

    space runners Dierdorf Teilgruppe