Austria

Austria

Austria

To learn more about what FFG and their partners are doing to get students inspired about human spaceflight, check out www.esero.at and www.planetarien-oesterreich.at.

To learn more about what ESA is doing to get students inspired about human spaceflight, check out www.esa.int/education.

Austrian News

  • Krafttraining

    Unsere SupersportlerInnen konnten mühelos 25 Liegestütze und Kniebeugen machen, auch Wiederholungen. Der I-Gruppe und einigen wenigen MitschülerInnen fehlte jedoch bald die Kraft, sie beendeten die Übungen vorzeitig. Viel Spaß machte den Kindern das Hangeln entlang der Sprossenwand.

  • Macht einen Weltraumspaziergang

    Pierre im Bärengang

    Unsere Wirbelwinde fegten zuerst im Bären-, dann im Krabbengang über den Flur und hatten viele begeistert anfeuernde Zuseher.
    Im Turnsaal wurden dann diese Übungen und beinahe alle Forschungs-und Fitnessaufgaben von fast allen Kindern mit Eifer und Vergnügen ausgeführt.

  • Schwingt euch auf euer Weltraumfahrrad

    Wir danken demjenigen, der die Idee mit dem Eislaufen hatte...

    Wir tobten uns auf dem Eis aus und entwickelten neue Übungsformen wie Dauereislaufen, Fische im Weltraum (Beinmuskulatur) und "Angriff des Weltraummonsters" (= Fangen auf dem Eis). Sowohl am Wochenende als auch unter der Woche setzten viele Kinder unserer Klasse dieses Training fort.

    Bären halten Winterschlaf - Bäronauten nicht!!

  • Astro-Trainingsstrecke und der Berg vom Mars

    Unsere Kinder gaben wirklich alles, um die Kegel so schnell als möglich zu umrunden. Nach anfänglichen "Verirrungen" war jeder stolz, den Parcours mit seiner persönlichen Bestzeit geschafft zu haben. Auch unser S-Kind brauchte einen Vorläufer, um die Strecke zu finden. Anders als im Weltraum herrschte keine Stille, sondern wir feuerten uns gegenseitig so an, dass wir alle heiser waren - echt teamorientiert!
    Besonders spannend verlief die Trainingsstrecke am Eis - da benötigte man noch mehr Körperbeherrschung.
    Am Ende jeder Mission arbeiten wir unsere Erkenntnisse in einem Protokoll auf, das Stella erstellt hat und das abgeprüft wird. Schon jetzt wissen wir sehr viel über das Training von Astronauten.
    Nach unserer ersten 2-stündigen Trainingsstunde - wir übten einige Missionen gleichzeitig - kamen unsere Bäronauten am nächsten Tag mit einem gehörigen Muskelkater in die Schule.

  • Die ersten Missionen der Spaceotter

    Weltraumspaziergang der Spaceotters

    Wir - die Spaceotters aus Wien - haben unsere ersten Missionen erfüllt: nach dem Weltraumspaziergang haben wir uns noch als Weltraumakrobaten versucht. Es war zwar sehr anstrengend, hat aber auch großen Spaß gemacht.