Germany

Germany

Germany

To learn more about what German Aerospace Center (DLR) is doing to get students inspired about human spaceflight, check out http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-8986/15521_read-38114/.

To learn more about what ESA is doing to get students inspired about human spaceflight, check out www.esa.int/education.

German News

  • Krafttraining für die Astronauten- Bande

    Wir sind die Astronauten- Bande

    Commander- Crunch, Pilot Plank- das sind nicht nur neue Begriffe, sondern auch neue Herausforderungen für die Astronauten- Bande. Diesen und weiteren kraftfördernden Übungen haben wir uns in der letzten Woche gestellt.
    Beim Pilot Plank waren einige Kinder überrascht wie anstrengend es ist diese Position für 30 Sekunden zu halten. Andere entwickelten so viel Ehrgeiz, dass sie es über eine Minute schafften. Dabei wurden sie von ihren Mitschülern/Mitschülerinnen angefeuert und dann gefeiert.
    Alle Kinder haben Kniebeugen gemacht, viele haben über 25 geschafft. Beim Halten der Kniebeuge hörte man nach einiger Zeit den einen oder anderen sagen: „Das wird aber langsam schwer...“.
    Die Astronauten- Bande ist bereit sich weiteren herausfordernden Übungen zu stellen. :)

    Es wird genau gezählt Gemeinsam schaffen wir das!! Wir trainieren unsere Bauchmuskeln
  • 31 Aliens, reporting in from Germany!

    MBG Dierdorf: MissionX Trainlikeanastronaut
    Wochenbericht von Woche 2 (31.01.-04.02.2011)

    Wir, das Team „31 Aliens“, haben folgende Missionsaufträge erledigt:
    -Training der Kernmuskulatur
    - Erkunden und Entdecken (Proben sammeln)

  • Macht einen Weltraumspaziergang!

    Bärenmarsch

    Wir waren in der Turnhalle und haben den Bärenmarsch gemacht. Der war gut für die Muskeln damit sich unsere Muskulatur verbessert. Und es hat auch hammermäßig Spaß gemacht.
    (Cosimo)

    Ich finde, der Bärenmarsch hat mehr Spaß gemacht als der Krabbengang, weil es nicht so weh getan hat. Man musste laufen wie ein Hund nur ohne Knie.
    (Liz)

    Wir freuen uns schon auf Krabbenfußball in den nächsten Sportstunden...

    Bärenmarsch Bärenmarsch Bärenmarsch
  • Weltraumakrobatik

    Jetzt wird "gerollt" was das Zeug hält!

    Ich habe bei der Übung „Weltraumakrobatik“ gelernt, dass ich dadurch meinen Gleichgewichtssinn verbessern kann. Ich konnte mit der Übung meine Muskeln stärken und habe die Übung schwieriger gemacht, indem mein Partner einen Hula-Hoop Reifen hochgehalten hat, durch den ich mehrere Purzelbäume gemacht habe. Die Übung hat etwas mit den Astronauten an Bord der ISS zu tun, weil die Astronauten Purzelbäume in der Schwerelosigkeit mühelos machen können. Bei der Übung hat mir das Springen durch den Hula-Hoop Reifen am meisten Spaß gemacht, weil ich dadurch den Purzelbaum schneller machen konnte. (Marwin)

    Purzelbaum durch den Hul-Hoop Reifen macht nochmal so viel Spaß. Hier probieren wir, aus dem Stand, kopfüber einen Purzelbaum zu schlagen.
  • Krafttraining für die Besatzung - ganz schön anstrengend...

    Kniebeugen

    Da wir in diesem Schulhalbjahr keine Sporthalle haben, sind manche Aufgaben für uns eine echte Mission. Aber zum Glück sind auch schon die angehenden Anstronauten sehr flexibel und können auch im Computerraum ihre Kniebeugen absolvieren. Ist doch fast so wie auf der ISS.

    Wir haben Liegestütze gemacht. Wir mussten uns flach auf den Boden legen, die Hände schulterbreit unter die Schultern legen und sich hoch drücken. Ich hab gemerkt, dass es sehr anstrengend war. Aber Astronauten müssen das trainieren, obwohl es anstrengend ist. Denn wenn sie das nicht trainieren, bauen sich die Muskeln ab.
    (Anna-Lena)

    Die Kniebeugen taten in den Beinen weh. Vor allen Dingen beim Runtergehen. Bei den Liegestützen tat es in den Beinen und den Armen weh und es war sehr anstrengend.
    (Maurin)

    Liegestütze Liegestütze Kniebeuge